Startseite » Smart Factory »

Dirk Didascalou wird CTO von Siemens Digital Industries

Experte für FuE, IoT, Cloud und Mobile Computing
Dirk Didascalou wird CTO von Siemens Digital Industries

Dr._Dirk_Didascalou_ist_ab_1._September_2021_Chief_Technology_Officer_von_Siemens_Digital_Industries
Dr. Dirk Didascalou wird mit Wirkung zum 1. September 2021 neuer Chief Technology Officer von Siemens Digital Industries Bild: Siemens
Anzeige

Mit Wirkung zum 1. September 2021 übernimmt Dr. Dirk Didascalou (51) die Position des Chief Technology Officer (CTO) von Siemens Digital Industries (DI).

„Wir freuen uns sehr, mit Dirk Didascalou einen herausragenden Technologieexperten und eine erfahrene Führungspersönlichkeit im Siemens-Team willkommen zu heißen“, sagte Cedrik Neike, Mitglied des Vorstands der Siemens AG und CEO von Digital Industries.

Verschmelzung von realer und digitaler Welt weiter voranzutreiben

„Mit zwei Jahrzehnten Erfahrung in der Forschung und Entwicklung sowie ausgeprägter Expertise in Mobilfunkkommunikation, Cloud Computing, HyperScale-Architektur, Software-as-a-Service (Saas) und IoT ist er genau der Richtige, um unsere Strategie zur Verschmelzung der realen mit der digitalen Welt weiter voranzutreiben. Gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern wird er unser Innovations-Ökosystem ausbauen“, so Neike weiter.

Wechsel von Amazon Web Services zur Siemens AG

Derzeit ist Didascalou als Vice President IoT bei Amazon Web Services (AWS) in Seattle (USA) tätig. In seiner neuen Rolle bei Siemens Digital Industries berichtet er direkt an Neike und leitet als CTO die übergeordnete Technologie- und Architekturstrategie für DI.

Microsoft und Siemens verstärken Open Industry 4.0 Alliance

Darüber hinaus verantwortet Didascalou strategische Partnerschaften innerhalb der Industrie und gemeinsame Initiativen mit Kunden, beispielsweise in der Automobilindustrie. Neben seinen Aufgaben bei DI übernimmt er zudem eine führende Rolle im unternehmensweiten IoT-Board und fördert die digitale Transformation über alle Siemens-Geschäfte hinweg.

IoT entscheidender Faktor für die erfolgreiche digitale Transformation

„Das industrielle Internet der Dinge ist der entscheidende Faktor für eine erfolgreiche digitale Transformation und ermöglicht es den Siemens-Kunden, mit der rasanten Softwareentwicklung Schritt zu halten. Als führendes Unternehmen für Automatisierungs- und Industriesoftware verfügt Siemens über eine ausgeprägte Technologiekultur und ich freue mich darauf, als Teil des Teams industrielle Kunden aller Art bei ihrem digitalen Wandel zu unterstützen“, so Didascalou.

Siemens Digital Industries Software und SAP erweitern Zusammenarbeit

Vor seiner Zeit bei AWS war Didascalou Corporate Vice President Technology bei Microsoft. Der Wechsel zu Microsoft ergab sich durch die Übernahme der Handy-Sparte von Nokia, bei der er verschiedene Führungspositionen in Kopenhagen und Beijing innehatte und zuletzt als Senior Vice President R&D für die weltweite Techniksparte zuständig war. (bec)

Kontakt:
Siemens AG
Werner-von-Siemens-Straße 1
80333 München
Tel.: +49 89 636–00
E-Mail: contact@siemens.com
www.siemens.com


Anzeige
Schlagzeilen
Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 2
Ausgabe
2.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award
Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de