Startseite » Smart Factory »

Automatisierung und Digitalisierung: Biontech baut mit Siemens weltweite Impfstoffproduktion aus

Neues Werk in Singapur
Biontech baut mit Siemens seine weltweite Impfstoffproduktion aus

Siemens_Biontech_Impfstoff_Marburg.jpg
Das Biotechnologieunternehmen Biontech SE und Siemens wollen ihre Zusammenarbeit beim schnellen Produktionsausbau für den Covid-19-Impfstoff intensivieren. Bild: BioNTech SE 2020
Anzeige

Der Mainzer Covid-Impftstoff-Hersteller Biontech und Siemens wollen ihre Zusammenarbeit beim schnellen Produktionsaus- und -aufbau für den Covid-19-Impfstoff intensivieren. Siemens liefert im Rahmen der strategische Kooperation neueste Automatisierungs- und Digitalisierungstechnik für die Herstellung von Covid-19-Impfstoffen. Geplant ist auch ein gemeinsamer Aufbau einer Impfstoff-Produktion in Singapur.

Werk Marburg als weltweites Vorbild

Das Biotechnologieunternehmen Biontech will nach dem Vorbild des Marburger Werks und auf Basis ihrer Technologie weltweit neue Produktionsstätten für die Covid-19-Impfstoffproduktion aufbauen, unter anderem eine Produktionsstätte in Singapur. In Marburg hatte Biontech bereits – ebenfalls mit Hilfe von Siemens – in fünf Monaten eine bestehende Anlage für die Produktion des Impfstoffs umgebaut.

Dirk Didascalou wird CTO von Siemens Digital Industries

Siemens wird nun im Rahmen der Kooperation die neuesten Automatisierungs- und Digitalisierungstechnologien für Produktionsstätten von Biontech einbringen, unter anderem Design-, Simulations- und Engineering-Software sowie die Prozessleittechnik.

Produktion in fünf Monaten statt einem Jahr umgebaut

„Siemens und Biontech arbeiten schon lange erfolgreich zusammen. Biontech hat als erstes Unternehmen gemeinsam mit Pfizer einen neuen mRNA-Impfstoff auf den Markt gebracht. Unsere Technologien und unsere langjährige Erfahrung haben ihnen dabei geholfen, die Produktion in fünf Monaten statt einem Jahr umzubauen. Jetzt wollen wir diesen Erfolg gemeinsam auf andere Fertigungsstätten übertragen – und so den Covid-19-Impfstoff möglichst schnell weltweit verfügbar machen,“ sagt Cedrik Neike, Mitglied des Vorstands der Siemens AG und CEO Digital Industries. (ab)

Kontakt:
Siemens AG
Werner-von-Siemens-Straße 1
80333 München
Tel.: +49 89 636–00
E-Mail: contact@siemens.com
Website: www.siemens.com


Anzeige
Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 3
Ausgabe
3.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award
Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de