Startseite » Smart Factory »

Siemens und Google Cloud kooperieren

KI in der Fertigung
Siemens und Google Cloud kooperieren

Siemens-Google-Cloud
Gemeinsam wollen Siemens und Google Cloud den skalierten Einsatz KI-basierter Lösungen für die industrielle Fertigung ermöglichen. Bild: Siemens
Anzeige

Um mithilfe KI-basierter Lösungen Fertigungsprozesse zu optimieren und die Produktivität zu verbessern, kooperieren die beiden Unternehmen Google Cloud und Siemens. Siemens beabsichtigt, die Google-Cloud-Technologie für Daten und künstliche Intelligenz beziehungsweise maschinelles Lernen (KI/ML), in seine Lösungen für die Fabrikautomatisierung zu integrieren. Durch diese Kombination können Hersteller ihre Fabrikdaten vereinheitlichen. Darüber hinaus können sie auf Grundlage dieser Daten cloudbasierte KI/ML-Modelle ausführen und maschinennah Algorithmen einsetzen. Dies ermöglicht Anwendungen wie etwa die visuelle Qualitätskontrolle von Produkten oder die vorausschauende Wartung von Anlagen und Fertigungslinien.

Nutzen für den Anwender

Industrielle Prozesse werden zunehmend datengetrieben. In der Fertigungsindustrie kommen häufig ältere und unterschiedliche Software-Anwendungen für die Analyse von Anlagendaten zum Einsatz. Das ist ressourcenintensiv und erfordert häufig manuelle Aktualisierungen, um die Korrektheit sicherzustellen. Weil KI-Projekte von vielen Unternehmen als „Insellösung“ in der Fertigung eingesetzt werden, haben Hersteller Schwierigkeiten, KI-Lösungen in großem Umfang in ihren globalen Betrieben zu implementieren. Künstliche Intelligenz in Produktionsstätten einzusetzen und in die Automatisierung und deren Netzwerk zu integrieren, ist eine komplexe Aufgabe, die Produkte wie Siemens Industrial Edge erfordert. Das Ziel der Zusammenarbeit ist es, den Einsatz und die Skalierbarkeit von KI im Betrieb in Verbindung mit Industrial Edge und dessen Management zu erleichtern, die Mitarbeiter bei ihrer Arbeit in der Fabrik zu unterstützen, alltägliche Aufgaben zu automatisieren und die Qualität zu verbessern. (eve)

Kontakt:
Google Cloud
Sunnyvale – 803
11th Avenue
California 94089
www.google.com

Siemens AG
Werner-von-Siemens-Straße 1
80333 München
Deutschland
Tel. +49 89 636–00
Fax +49 69 6682–6664
contact@siemens.com
www.siemens.com


Anzeige
Schlagzeilen
Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 2
Ausgabe
2.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award
Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de