Startseite » Sensorik »

Sensorik-Dummypuppe und Smart-Sensing-Stuhl von THK

Gesundheit der Anwender und optimale Anpassungsfähigkeit
Sensorik-Dummypuppe und Smart-Sensing-Stuhl von THK

ATOMOS_ARGUS_MOVA.jpg
Bild: THK
Anzeige

Auf der CES 2018 stellte THK zwei Prototypen vor. Bei der Entwicklung dieser beiden Prototypen wurden vor allem die Gesundheit der Anwender und eine optimale Anpassungsfähigkeit an die Umgebungsbedingungen in den Fokus genommen. Die Sensorik-Dummypuppe Atomos ist in der Lage, verschiedene Daten der direkten Umgebung zu erfassen. An vielen Stellen des Puppenkörpers können Sensoren angebracht werden, die diverse Daten von der direkten Umgebung der Sensorik-Puppe messen und visualisieren. Die Sensorik-Dummypuppe besteht aus einem weißen Grundkörpergerüst und vielen Plexiglasscheiben, die der Kontur eines menschlichen Körpers nachempfunden angeordnet sind. Überall zwischen den einzelnen Plexiglasscheiben können je nach benötigten Daten die passenden Sensoren eingebaut werden. Über die eingebauten THK-Teleskopschienen vom Typ FBL27D kann der Brustkorb geöffnet werden und die nötigen Gerätschaften z.B. einen Mikroprozessor leicht eingebaut werden. In der Taille der Dummypuppe ist zur bequemen Ausrichtung ein THK-Kreuzrollenlager vom Typ RF77F eingebaut. Die Plexiglasscheiben sind jeweils mit einem Abstand von 15 Millimetern zueinander angeordnet. Zwischen die einzelnen Scheiben können die Sensormodule leicht platziert werden. Die eingelesenen Daten werden auf einem separaten Monitor dargestellt. Der intelligente Sensor-Stuhl Argus Mova kann über die integrierte Sensorik und das Auswertungsprogramm verschiedene Daten wie die Atmung, die Herzfrequenz und den Stresspegel des Nutzers sowie viele andere Faktoren messen. Durch sein futuristisches Design mit einer weißen Sitzschale und Beinen aus transparentem Plexiglas wirkt der Stuhl gleichsam ohne Kontakt zum Boden in der Luft schwebend. Dank seiner flexiblen Formgestaltung ist der Einsatz des Argus Mova-Stuhls als Sitz in Autos, Zügen, Flugzeugen sowie verschiedenen anderen Anwendungen denkbar, wo das Design eine wichtige Rolle spielt. Die hochempfindlichen Piezosensoren in der Sitzschale können selbst die kleinsten Vibrationen im menschlichen Körper wie den Herzschlag, die Atemfrequenz und viele weitere Faktoren erfassen. jke

www.thk.com

Anzeige
Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Schlagzeilen
Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 5
Ausgabe
5.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award
Sie wollen sich für die Teilnahme am Automation Award bewerben…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de