Franz Binder mit Stammwerk-Neubau in Neckarsulm

Modernes Werk sichert die Zukunft

Franz Binder baut Werk in Neckarsulm

Stammwerk-Neubau
Markus Binder, geschäftsführender Gesellschafter der Gruppe: „Mit dem Neubau möchten wir die Basis für weiteres Wachstum bei Steckverbindern schaffen“ Bild: Redaktion
Anzeige
Am Standort in Neckarsulm hat Binder Ende März den Grundstein für sein neues Stammwerk gelegt. In der Rötelstraßee entsteht ein zukunftsweisender Neubau, der Platz für Produktion, Logistik, Büros, Sozialräume und eine Kantine bietet. Die Franz Binder Elektrische Bauelemente möchte mit diesem Meilenstein ihre Zukunft sichern und ausreichend Kapazitäten schaffen, um den wachsenden Anforderungen der Kunden bei Rundsteckverbindern gerecht zu werden.

Mit dem Neubau möchte der Hersteller von Steckverbindern für die Automatisierungstechnik ein wirtschaftlich sinnvolles Wachstum ermöglichen und neue Arbeitsplätze schaffen. Der 125 m lange, 68 m breite und 26 m hohe Neubau in der Rötelstraße entsteht in zwei Bauabschnitten. Der erste startete jetzt mit der feierlichen Grundsteinlegung. Für Markus Binder, dem geschäftsführenden Gesellschafter der Binder-Gruppe, ist der Neubau ein Meilenstein und wesentlicher Bestandteil der Zukunftsstrategie des Unternehmens: „Damit sichern wir die Zukunft von Binder nachhaltig und sorgen dafür, dass wir auch künftig den Ansprüchen unserer Kunden und des Marktes gerecht werden. Vor allem aber rücken wir das Wohl unserer Mitarbeiter stärker in den Fokus und schaffen auch zukunftsweisende Strukturen.“

Durch den Neubau profitiert das Unternehmen von kürzeren Wegen, schnelleren Entscheidungen und effizienteren Prozessen. Im ersten Bauabschnitt entstehen bis 2020 zudem ein neuer Logistikbereich mit Warenein- und -ausgang sowie ein Hochregallager, eine Kantine mit Dachterrasse und Sozialräume. Von besonders modernen Büroarbeitswelten mit attraktiven, ergonomischen Arbeitsplätzen profitieren die Mitarbeitenden nach Abschluss des zweiten Bauabschnitts, der für das Jahr 2023 geplant ist.

„Eine Herausforderung bestand darin, die drei bisher getrennten Unternehmensteile am Standort in Neckarsulm zusammen zu führen. Das ist uns gelungen, wir sichern mit dem Neubau die Zukunft des Unternehmens“, so Markus Binder bei der Grundsteinlegung.

Die Franz Binder GmbH & Co. Elektrische Bauelemente KG ist Hersteller von Rundsteckverbindern fur die Automatisierungstechnik und ein traditionelles, inhabergeführtes Familienunternehmen. Weltweit beschäftigt Binder 1.700 Mitarbeiter, 1.000 davon in der Zentrale in Neckarsulm. Der Hersteller von Rundsteckverbinder wie M8- oder M12-Komponenten unterhält 15 Standorte weltweit.

„Entwicklung und Fertigung von Steckverbindern bleiben eine Herausforderung“, meinte Markus Binder bei der Grundsteinlegung. „Vor dem Hintergrund von Industrie 4.0 und dem wachsenden Bedarf an Datenkommunikation wollen wir unsere Position in diesem Bereich stärken.“ Neben der Automatisierung und der Sensorik sieht Markus Binder zukünftig verstärkt die Bahn- und Medizintechnik sowie die mobile Automation als Wachstumsmärkte. Interessant sei außerdem auch der Bereich der Systemtechnik. Binder fertigt an verschiedenen europäischen Standorten alle benötigten Stanz- sowie Drehteile und produziert auch elektronische Baugruppen.

Mit dem neuen Firmensitz investiert das Familienunternehmen auch in seine Außendarstellung. Große Fassadensegel an der transparenten Außenhaut setzen architektonische Akzente. Sie tragen zur alleinstellenden Außenwirkung des Unternehmens bei und werten gleichzeitig das Gesicht der Rötelstraße und damit das gesamte Gebiet optisch auf. ge

www.binder-connector.com

Informationen zu den
Steckverbindern gibt die Seite

http://hier.pro/qDqT2

Anzeige

Video aktuell

Rahman Jamal, Business & Technology Fellow bei National Instruments, zur Bedeutung des Testens von smarten Maschinen

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award 2018
Die Besucher der SPS IPC Drives haben gewählt. And the winners are…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de