Startseite » Stromversorgung/Energieverteilung »

Effizienz wird wichtiges internes Unternehmensziel

Socomec bietet effiziente Energiezählerbaureihe bis 6000 A
Effizienz wird wichtiges internes Unternehmensziel

Anzeige
Die Bedeutung der Energiekosten nimmt aufgrund steigender Preise in den letzten Jahren stetig zu, nicht nur in Unternehmen mit energieintensiven Prozessen. Einsparmaßnahmen und Energieeffizienz werden in Unternehmensprozesse integriert, öffentliche Direktiven wie das Energiedienstleistungsgesetz der EDL-G und Normungen, wie in der DIN EN ISO 50001 beschrieben, werden für Unternehmen zur Pflicht. Sie schaffen aber auch Anreize, gehören zur wirtschaftlichen Ausrichtung und Balance von Firmen und werden zu wichtigen internen Unternehmenszielen.

Eine Optimierung der energierelevanten Produktionsprozesse ist erforderlich, um einen Anstieg der Energiekosten zu vermeiden beziehungsweise ihre Senkung zu erreichen. Durch ein betriebliches Energiemanagement können bis zu 50 % der Energiekosten eingespart und damit die Umsatzrentabilität deutlich verbessert werden. Der Einsatz von energieeinsparenden Maschinen und Geräten, die Optimierung von Betriebszeiten, die zeitliche Verschiebung und Anpassung von intensiver Energienutzung bis hin zur Eigenerzeugung sind nur einige Beispiele für die momentanen Trends in Unternehmen.

Die exakte Ermittlung von Verbrauchsdaten ist eine der zentralen Anforderungen der Zukunft. Energiezähler spielen dabei unter Berücksichtigung der globalen Trends eine zunehmend wichtige Rolle. Energieverteiler, Schaltschränke und Unterverteiler werden deshalb zur Erfassung des Energieverbrauchs verstärkt mit elektrischen Zählern ausgerüstet. Zudem sind für den zukunftsorientierten Einsatz der Energiezähler bei der Geräteentwicklung erweiterte Anforderungen zu berücksichtigen.

Kompakte Zählerbaureihe

Wirkleistungs-Energiezähler können zur Direkt- oder Wandlermessung, für Gesamt- oder Teilzählungen, mit M-Bus- oder Modbus-Schnittstelle sowie mit MID-Zertifizierung (Measuring Instruments Directive, Richtlinie 2004/22/EG über Messgeräte, kurz Messgeräterichtlinie) angewendet werden. Die verschiedenen Applikationsmöglichkeiten erfordern durch die hohe Packungsdichte in Schaltschränken und Verteilern eine möglichst geringe Modulbreite für die Montage auf Hutschienen. So sind zum Beispiel einphasige Direkt-Wirkleistungszähler der Baureihe Countis mit einer Modulbreite sowie dreiphasige Direkt- und Wandlerwirkleistungszähler und Konzentratoren mit sieben Impulseingängen mit vier Modulbreiten (72 mm) dimensioniert.

Schnittstellen: M-Bus, Modbus, MID

Socomec bietet mit der Energiezählerbaureihe Countis Multifunktionsmessgeräte mit den etablierten Industriestandards M-Bus und Ethernet Modbus TCP/RTU an. Elektrische Verbräuche können über eine RS485-Modbus-Kommunikationsschnittstelle auch per Fernabfrage abgerufen und verwaltet werden. Für Anforderungen der Energieabrechnung einzelner Verbrauchseinheiten beinhalten die Gerätevarianten nach der europäischen Richtlinie 2004/22/EG auch eine fälschungssichere MID-Zertifizierung.

Hohe Messgenauigkeit

Die Countis-Baureihe ist bis 80 A einphasig und überschneidend ab 63 A dreiphasig ausgeführt sowie bereits mit der Auslieferung geeicht. Die Messgenauigkeit der Wirkleistungszählung erreicht mit einer Toleranz von 1 % grundsätzlich die Genauigkeits-klasse B nach EN 50470-3 (0,5 % MID). Selbst Anschluss- und Verdrahtungsfehler werden durch das Gerät selbst identifiziert und über ein Anzeigedisplay dem Anwender und Betreiber mitgeteilt, sodass der Installationsprozess und die Montage sowie die Betriebssicherheit hier signifikant unterstützt werden. Countis wurde als Direktzähler bis 100 A und bis 6000 A über Wandleranschluss entwickelt.

Kontrolle und Alerts

Über das integrierte LCD-Blacklight-Display werden bis zu vier Tarife sowie alle Menüs mit Werten und Parametern visualisiert. Über einen integrierten Single-Webserver von Socomec können die erfassten Daten und parametrierbaren Alerts auch an entfernteren Arbeitsarbeitsplätzen zur Anzeige gebracht und in Überwachungsprozesse integriert werden. Der Multipoint-Webserver Diris-G-Gateway überwacht und erfasst 32 Geräte.

Optimierung installierter Leistung

Die bloße Verbrauchserfassung von elektrischer Energie ist heute bei industriellen und bei ITK-Anwendungen bis hin zum Rechenzentrum nicht mehr ausreichend. Um Energiekosten zu senken, sind Prozessoptimierungen und die zeitliche Erfassung der Verbräuche entscheidend. Elektrische Zähl- und Messwerte für die Energieeinspeisung und die einzelnen Verbräuche müssen detailliert und transparent erfasst werden, damit aus den Informationen zu Last- und Verbrauchsprofilen das Optimierungspotential ermittelt werden kann. Zähler leisten mit ihrem Funktionsumfang einen wichtigen Beitrag zur effizienteren Energienutzung und sind zudem in der Anwendung der ISO 50001 wesentliche Komponenten. Offene Schnittstellen unterstützen die Einbindung in Netzwerkarchitekturen und die Visualisierung und Auswertung der Daten bis hin zum angepassten betrieblichen Reporting.

Produkte und Dienstleistungen

Socomec wurde 1922 als Hersteller elektromechanischer Produkte gegründet. Mit USV-Anlagen stellt das Unternehmen die Energieversorgung kritischer Anwendungen in ITK, Industrie und Gebäudetechnik sicher. Professionelle Service-Teams sorgen für die korrekte Inbetriebnahme der Systeme, Support-Servicepakete stellen mit lückenloser Überwachung, Tests vor Ort und präventiver Wartung den korrekten Betrieb der Systeme sicher. Für die Messung und Überwachung der Energiequellen wurde neben der Wirkenergiezähler-Baureihe Countis die modulare Energiemesslösung Diris Digiware entwickelt. Sie verbindet Flexibilität bei der Installation mit einfachen Anschluss- und Konfigurationsmöglichkeiten. Zudem eignet sie sich für das Zählen, Messen und Überwachen der elektrischen Energie in Industrieanlagen und Verwaltungsgebäuden. Zusammen mit der Anwendungssoftware Vertelis kann die Werks- bzw. Betriebsleitung eine laufende Fernüberwachung realisieren. ge

www.socomec.de


info

Mehr Informationen über die Energiemanagement-Software Diris Digiware:

http://hier.pro/A2Rt8

Anzeige
Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 2
Ausgabe
2.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award
Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de