Startseite » Smart Factory »

Kooperation mit Schneider Electric unterstützt Klimastrategie von Wilo

Nachhaltige Lösungen
Kooperation mit Schneider Electric unterstützt Klimastrategie von Wilo

Windturbine_im_Feld
Im Rahmen der Partnerschaft arbeitet Schneider Electric mit Wilo zusammen, um dessen bereits erfolgreiches Nachhaltigkeitsprogramm weiter zu stärken.
Bild: lufi/stock.adobe.com

Wilo, einer der weltweit führenden Hersteller von Pumpen und Pumpensystemen sowie Träger des renommierten Deutschen Nachhaltigkeitspreises für Klimatransformation, und Schneider Electric, weltweit führend in der digitalen Transformation von Energiemanagement und -automatisierung und im Jahr 2021 vom Corporate Knights Global 100 Index als nachhaltigstes Unternehmen der Welt ausgezeichnet, treiben zusammen die Klimastrategie von Wilo voran. Ziel ist es, Netto-Null-Emissionen bis 2050 zu erreichen.

„Angesichts unseres jüngsten Engagements für die sogenannte ‚Business Ambition for 1,5 °C‘ ist es nur logisch, dass wir mit Schneider Electric zusammenarbeiten, um wissenschaftlich fundierte Ziele festzulegen und unsere Dekarbonisierungsziele zu erreichen“, sagt Georg Weber, CTO der Wilo-Gruppe. „Während die Welt auf die Klimakonferenz der Vereinten Nationen (COP26) blickt, streben wir danach, unsere Führungsrolle und unser Handeln im Bereich des Klimaschutzes voranzutreiben.“

Den ökologischen Fußabdruck des Unternehmens reduzieren

Der zentrale Grundsatz der Wilo-Nachhaltigkeitsstrategie ist es, mehr Menschen mit sauberem Wasser zu versorgen und gleichzeitig den ökologischen Fußabdruck des Unternehmens zu reduzieren. Im Einklang mit dem UN-Nachhaltigkeitsziel 13 „Klimaschutz“, strebt Wilo bis 2025 folgende Ziele an:

  • Reduzierung der CO2-Emissionen um 50 Mio. t
  • klimaneutrale Produktion an den eigenen Standorten
  • Einsparung von 1,8 TWh Energie pro Jahr durch hocheffiziente Pumpen
  • Steigerung auf 10.000 Energielösungsprojekte pro Jahr
  • Erweiterung des Portfolios an intelligenten Produkten um 15 % jährlich

Im Rahmen der Partnerschaft arbeitet Schneider Electric mit Wilo zusammen, um dessen bereits erfolgreiches Nachhaltigkeitsprogramm weiter zu stärken. Zu den Elementen der Partnerschaft gehören die strategische Analyse der Nachhaltigkeitsaktivitäten, die Identifizierung und Priorisierung neuer Nachhaltigkeitsinitiativen sowie eine umfassende Einbindung interner Stakeholder.

69 deutsche Unternehmen fordern Umsetzungsoffensive für Klimaneutralität

„Führende Politiker und Unternehmen aus aller Welt diskutieren derzeit auf der UN-Klimakonferenz (COP26) über den Klimawandel und die Notwendigkeit, jetzt zu handeln“, so Philippe Diez, Partner Sustainability Business Division Europe, Schneider Electric. „Wir fühlen uns geehrt, mit Partnern wie Wilo zusammenarbeiten zu können, um Strategien und Ziele in die Tat umzusetzen. Wir wissen, was für die Dekarbonisierung und den Übergang zu einer CO2-neutralen Wirtschaft notwendig ist.“

Die erweiterte Partnerschaft baut auf der jüngsten Zusammenarbeit von Wilo und Schneider Electric auf, in deren Rahmen sie gemeinsam nachhaltige und effiziente Lösungen für die Wasser- und Gebäudeindustrie entwickeln. (bec)

Kontakt:
Schneider Electric GmbH
Gothaer Straße 29
40880 Ratingen
Tel.: +49 2102 404–0
E-Mail: de-schneider-service@se.com
Website: www.se.com/de

Wilo SE
Wilopark 1
44263 Dortmund
Tel.: +49 231 4102–0
E-Mail: wilo@wilo.com
Website: www.wilo.com


Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 6
Ausgabe
6.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award
Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de