Startseite » Sensorik »

Datalogic kombiniert optoelektronischen Sensor mit Bildverarbeitung

Smart-Vision-Sensor
Datalogic kombiniert optoelektronischen Sensor mit Bildverarbeitung

Smart-Vision-Sensor-Datalogic.png
Mit dem Smart-Vision-Sensor präsentiert Datalogic ein Produkt zur Lösung von Anwesenheits- und Orientierungsaufgaben Bild: Datalogic
Anzeige

(ik) Mit dem Smart-Vision-Sensor (Smart-VS) präsentiert die Datalogic S.P.A. mit Hauptsitz in Lippo di Calderara di Reno, Italien, ein Produkt zur Lösung von Anwesenheits- und Orientierungsaufgaben. Anhand maschinellen Lernens und ausgereiften Algorithmen klassifiziert er schnell und zuverlässig Objekte (gut/nicht gut).

Der Sensor lässt sich dafür per Knopfdruck in drei einfachen Schritten konfigurieren. Durch dieses „Machine Learning Assisted Easy Setup“ ist weder eine Programmierung noch eine Einstellung von Vision-Tools erforderlich. Auch externe benutzerdefinierte Monitoring-Tools sind für die Durchführung von Objekterkennungsaufgaben nicht notwendig. Darüber hinaus kann der Smart-VS über eine webbasierte grafische Benutzeroberfläche (Graphic User Interface, GUI) sowie eine einfache Ethernet-Verbindung konfiguriert und gesteuert werden. Diese Benutzeroberfläche liefert Echtzeit-Statistiken über die Messergebnisse aus der Produktionslinie sowie intelligente Funktionen wie eine Auftragsdatenbank und die Nachjustierung der guten beziehungsweise nicht guten Fälle.

Der Smart-VS verfügt über ein robustes IP67-Metallgehäuse mit kompakten Abmessungen. Und dank der KI-Technologie sowie der anpassbaren Algorithmen für maschinelles Lernen erkennt er schnell die Erfassungsmodalitäten für „gut“ und „nicht gut“. Einmal eingerichtet und in Betrieb liefert der Sensor zuverlässig eine immer gleichbleibende Reaktionszeit (eine festgelegte Dauer von 50 Millisekunden), selbst bei Abweichungen der Objekte, der Umgebungs- oder der Anwendungsbedingungen. Er ist dafür in der Lage, die Bedingungen der Detektionsaufgabe selbst zu lernen, um trotz problematischer Umgebung, schlechter Beleuchtung, kontrastarmer Teile oder schwieriger Materialien mit hoher Toleranz fehlerfrei zu arbeiten.

Aufgrund seiner intelligenten Features eignet sich der Smart-VS vor allem für Applikationen wie der Prüfung auf das Vorhandensein von Etiketten, Aufdrucken und Verschlüssen bei der Abfüllung von Flaschen und Behältern sowie der Ausrichtung von Objekten für eine korrekte Etikettierung, unabhängig vom Material, von Farbe und Format der Objekte. Der Sensor findet seine größte Einsatzbreite dementsprechend in der Verpackungsindustrie, im Lebensmittel- sowie im Getränke-, Pharma- und Kosmetikbereich. Aufgrund seiner Vielseitigkeit und Flexibilität eignet er sich zudem auch für den Einsatz in verschiedenen anderen Bereichen, wie beispielsweise der Intralogistik, der Qualitätsprüfung in der Automobilindustrie, bei Transport-, Sortier- und Förderbändern oder der automatischen Montage von mechanischen oder elektronischen Teilen.


Kontakt:

Datalogic S.P.A.
Via Candini, 2
40012 Lippo di Calderara di Reno (BO)
Italien
Tel.: +39 051 3147011
E-Mail: corporate@datalogic.com
Website: www.datalogic.com

Ebenfalls interessant

Ein Bildverarbeitungsprozessor von Datalogic für bis zu acht Kameras

Anzeige
Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 5
Ausgabe
5.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award
Sie wollen sich für die Teilnahme am Automation Award bewerben…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de