Startseite » Gehäuse/Komponenten »

Weidmüller gründet neues Gruppenunternehmen Klippon Engineering UK Ltd.

Fokus Prozessindustrie
Weidmüller gründet neues Gruppenunternehmen Klippon Engineering UK Ltd.

Anzeige

Der Detmolder Elektronikspezialist Weidmüller setzt auf Tradition und Erfahrung: Mit der Gründung von Klippon Engineering UK Limited bündelt Weidmüller sein langjähriges Know-how im Bereich Prozessindustrie in einer neuen Tochtergesellschaft mit Sitz in Leicester, Großbritannien. Zugleich kehrt Weidmüller damit zu seinen Wurzeln zurück und setzt eine mehr als 60-jährige Erfolgsgeschichte fort: Bereits 1959 eröffnete Weidmüller einen eigenen Standort in Großbritannien und gründete dort die Klippon Electricals Ltd.

Weltweites Netzwerk für Engineering- und Dienstleistungskompetenz

Die neugegründete Klippon Engineering verantwortet ein weltweites Netzwerk für Engineering- und Dienstleistungskompetenz. Mit eigenem Vertriebsteam, Applikationsexperten sowie angegliederten Produktions- und Montagestandorten werden künftig produkt- und anwendungsspezifische Lösungen entwickelt, zertifiziert und realisiert.

„Mit unserer geballten Erfahrung aus sechs Jahrzehnten stehen wir unseren Kunden als kompetenter Partner in zahlreichen Bereichen der Prozessindustrie zur Seite. Wir stärken damit unser Engagement in einem Wachstumsmarkt, ganz im Sinne unserer Tradition und Geschichte und stellen uns so für künftige Anforderungen auf.“ freut sich Dr. Timo Berger, Vertriebsvorstand der Weidmüller-Gruppe.

Lösungen für viele Brachen der Prozessindustrie

Weidmüller hat die Marke Klippon im Bereich der Prozessindustrie über Jahre hinweg erfolgreich für hochwertige Lösungen der Verbindungstechnik, Kommunikation und Digitalisierung sowie für Komponenten für den Ex-Bereich bis hin zu Engineering-Dienstleistungen etabliert. Klippon Engineering setzt diese Tradition als ein zertifiziertes und global agierendes Unternehmen fort und entwickelt Lösungen für Branchen wie Öl, Gas & LNG, Chemie & Pharma, Wasser & Abwasseraufbereitung, Bergbau, Mineralien & Metallurgie, Zellstoff & Papier, Glas, Wasserstoff und Power-to-X.

Teilautomatisierung im Schaltschrankbau – Kosten senken und Flexibilität sichern

„Unser Fokus liegt auf der Entwicklung von anwendungs- und kundenspezifischen Lösungen, insbesondere auch im Bereich des Explosionsschutzes. Dabei geht es immer stärker um die Verlängerung der Nutzungsdauer von existierenden Anlagen, beispielsweise durch Lösungen zur einfachen und schnellen Migration bei Modernisierung der Prozesssteuerungstechnik“, sagt Jonathan Lane, Geschäftsführer der Klippon Engineering UK Ltd.

Mit der Neugründung weitet Weidmüller sein internationales Engagement weiter aus. Mit seinen Experten in Asien, im Mittlerem Osten, den Vereinigten Arabischen Emiraten, in Deutschland sowie Großbritannien und den weiteren Fertigungsstandorten von Weidmüller ist Klippon Engineering nun weltweit aktiv. (bec)

Kontakt:
Weidmüller GmbH & Co. KG
Klingenbergstraße 26
32758 Detmold
Tel.: +49 5231 14–280
E-Mail: weidmueller@weidmueller.de
Website www.weidmueller.com

Anzeige
Schlagzeilen
Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 2
Ausgabe
2.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award
Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de