Startseite » Gehäuse/Komponenten »

Stromschienen für den DC-Zwischenkreis von Weidmüller

Schnelle und einfache Installation
Stromschienen für den DC-Zwischenkreis von Weidmüller

Stromschinen-von-Weidmueller.jpg
Die Stromschienen sind in zwei Ausführungen verfügbar Bild: Weidmüller
Anzeige

(ge) Moderne effiziente Mehrachs-Servoverstärker zeichnen sich zunehmend durch digitale Strukturen und eine hohe Packungsdichte auf engstem Raum aus. Für die damit verbundenen hohen Anforderungen hat Weidmüller eine kompakte und modulare Stromschienenlösung für die schnelle und einfache Installation von Servo-Mehrachsverstärkern entwickelt.

Bei Mehrachsverstärkern zur Steuerung einer größeren Zahl von Antrieben sind Stromschienen-Systeme für den DC-Zwischenkreis und die 24-V-Steuerspannung eine geeignete Lösung. Weidmüller hat dafür eine modulare Stromschienenlösung entwickelt. Das System besteht aus Anschlussblöcken mit Federkontakten zur Aufnahme der Stromschienen und einer Schraubkontaktierung zur jeweiligen Leiterplatte eines Gerätes. Der Anschlussblock übernimmt dabei sowohl die mechanische als auch die elektrische Verbindung der Stromschiene. Die Stromschienen sind in zwei Ausführungen verfügbar.

Stromschienensystem bis zu 160 A

Bei der Stromversorgung des Achsverbundes wird der Federkontakt des Anschlussblocks über die gesamte Länge kontaktiert. Dies erlaubt eine Einspeisung von bis zu 160 A in das Stromschienensystem. Zum Anschluss der Antriebsmodule untereinander gibt es Stromschienenverbinder in 50 mm, 100 m oder modularer Länge, abhängig von der Gerätebreite. Zum fingersicheren Abschluss dienen Isolations-Endkappen. Eine weitere Eigenschaft des Systems ist, dass es für die Top- oder Frontmontage an Geräten geeignet ist. Aufgrund des toleranzausgleichenden Federkontaktsystems für Modulversatz von bis zu 2 mm gibt dies dem Geräteentwickler den Freiheitsgrad, die Zwischenkreisanschlüsse an die Gerätefront oder von oben an das Gerät anzubinden. Somit lässt sich das System ideal an die Einbaubedingungen des jeweiligen Geräteverbunds anpassen.

Vorteile für Anwender und Geräteentwickler

Der Anwender kann die Stromschienen schnell, einfach und ohne Werkzeuge montieren. Die Stromschienen-Verbinder verrasten, was die mechanische Stabilität erhöht. Der Toleranzausgleich erlaubt dabei eine einfache Befestigung des Achsverbundes auf der Schaltschrank-Montageplatte. Der Aufbau ist fingersicher und erlaubt einen schnellen Austausch einzelner Drive-Module aus einem Achsverbund. Genauso vorteilhaft ist der Einsatz für Geräteentwickler: Das System ist ganz auf die Baugrößen und technischen Daten typischer Mehrachs-Servoverstärker ausgelegt. Dabei sind unterschiedliche Modulbreiten von Stromversorgungen und Drive-Modulen möglich. Durch die Nutzung registrierter UL-Komponenten gestaltet sich die Zulassung nach UL unkompliziert. Gleichzeitig entfallen der Entwicklungsaufwand und Investitionen für eine proprietäre Lösung, was wiederum die Projektdurchlaufzeit verkürzt.

Kontakt:
Weidmüller GmbH & Co. KG
Klingenbergstraße 26
32758 Detmold
Tel: +49 5231 14-280
weidmueller@weidmueller.de
www.weidmueller.de

Anzeige
Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Schlagzeilen
Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 11
Ausgabe
11.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award
Die Abstimmung für die nominierten Produkte läuft. Hier können Sie sich die Produkte ansehen und abstimmen!

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de