Startseite » Safety »

Wibu-Systems stärkt Standort Karlsruhe

IT-Security-Experte expandiert
Wibu-Systems errichtet House of IT-Security

IT-Security-Wibu-Systems-Hauptsitz
Direkt neben einem wichtigen Bahnknotenpunkt gelegen hat Wibu-Systems in Karlsruhe den neuen Firmensitz errichtet. Zudem wurde dort auch noch ein Technologiezentrum gebaut: das House of IT-Security. Bild: Wibu-Systems

Wibu-Systems hat in Karlsruhe direkt neben einem wichtigen Bahnknotenpunkt gleich zwei neue Gebäude errichtet:

  • In einem Gebäude ist der neue Firmensitz des Experten für Schutz, Lizenzierung und IT-Security inklusive allen Abteilungen wie Produktion oder Forschung und Entwicklung untergebracht.
  • Das andere Gebäude ist das House of IT-Security, unter dessen Dach sich ein Technologiezentrum und der IT Security Club befinden. Dieser IT Security Club widmet sich ganz dem Thema Cybersicherheit und bietet dafür Co-Working Spaces an.

House of IT-Security soll Zukunft gestalten

Auf fast 5.500 m2 bietet das House of IT-Security jungen Unternehmen ein erschwingliches Büro für IT-Sicherheits-Start-ups, die sich in Karlsruhe niederlassen oder aus spezialisierten lokalen Gründungen über das Cyberforum oder StartUpSecure des Kompetenzzentrums für Angewandte Sicherheitstechnik (KASTEL) am Karlsruher Institut für Technologie kommen. Mit einem direkten Zugang zu den für ihr Wachstum notwendigen Büroräumen und einem Netzwerk von Wirtschaftsvertretern und Akademikern vor der Haustür sollen sie neue Lösungen für die Herausforderungen von morgen finden und ihre Ideen in profitable Geschäfte umsetzen können – von Start-up-Gründern über Schulungen für etablierte Unternehmen bis hin zu einer eigenen Agentur für IT-Sicherheitsvorfälle.

Gelebte lebendige IT-Community

Beide Gebäude wurden mit dem gemeinsamen Know-how der Statiker von Haag Ingenieure aus Ettlingen und der CAD-Spezialisten von Glaser Programmsysteme aus Wennigsen realisiert. Die Ingenieure von Haag nutzten für die Konstruktion der Neubauten die Glaser-Software ISBCAD, die wiederum bereits seit längerem durch CodeMeter von Wibu-Systems geschützt wird.

Moderne Bautechnik dank CodeMeter-geschützter CAD-Technologie

Lange bevor deren Technologie für die Architektur des Neubaus von Wibu-Systems zum Einsatz kommen sollte, entschied sich Glaser für CodeMeter. Mit der vielseitigen und umfangreichen Schutz-, Lizenzierungs- und Security-Technologie schützte das Unternehmen seine wertvolle Software, die in ihrer anspruchsvollen CAD-Lösung steckt. Dies geschah im Rahmen einer Umstellung auf Microsoft .NET Framework 4.0. Mit CodeMeter erhielt Glaser nicht nur umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten für den Aufbau neuer Vertriebskanäle und Geschäftsmodelle, sondern konnte auch die Dongles ihres bisherigen Lizenzierungssystems durch die elegante und hochmoderne Hardware CmStick von Wibu-Systems ersetzen – ein sichtbares Qualitätsmerkmal für ISBCAD-Anwender.

Oliver Winzenried, Wibu-Systems, zur Zusammenarbeit

„Die Ingenieure von Haag Ingenieure haben uns geholfen, ein außergewöhnliches Wahrzeichen in der Karlsruher IT-Welt aufzubauen“, erklärt Oliver Winzenried, Vorstand und Mitbegründer von Wibu-Systems. „Indem sie die CAD-Software von Glaser nutzen und Glaser wiederum unsere CodeMeter-Technologie einsetzt, um ihre Software zu schützen, schließt sich der Kreis – wir alle profitieren von den Stärken des anderen.“ (eve)

Wibu-Systems AG
Zimmerstraße 5
76137 Karlsruhe, Deutschland
Tel: +49–721–93172–0
Fax: +49–721–93172–22
E-Mail: info@wibu.com
www.wibu.com

Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 5
Ausgabe
5.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award
Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de