Startseite » Mess- & Prüftechnik »

Leichter Auftragsrückgang in der Prozessautomation

Prozessautomation 2020
Nur leichte Rückgänge bei Auftragseingängen

Nikolaus-Krueger-Zvei.jpg
Nikolaus Krüger Bild: ZVEI
Anzeige

(ge) Für das Gesamtjahr 2020 wird für die globalen Auftragseingänge bei den Mitgliedsunternehmen des ZVEI-Fachbereichs Messtechnik und Prozessautomatisierung (M+P) mit einem leichten einstelligen Rückgang gerechnet: „Aktuell sieht es so aus, dass die Prozessautomation mit einem „blauen Auge“ davon kommt und das Geschäftsergebnis zum Ende des Jahres 2020 nur leicht unter dem sehr guten Vorjahr liegen wird“, erklärt Nikolaus Krüger, Vorsitzender des Fachbereichs Messtechnik und Prozessautomatisierung im ZVEI-Fachverband Automation. Die globalen Auftragseingänge liegen im Zeitraum Januar bis August 2020 im mittleren einstelligen Prozentbereich unter Vorjahresniveau. Damit zeigt sich M+P im Vergleich zu vielen anderen Branchen, die mit stärkeren Rückgängen zu kämpfen haben, insgesamt krisenfest.

Leicht zuversichtlich ist die Branche für das vierte Quartal 2020. Der Ausblick für das kommende Jahr 2021 bleibt dennoch schwierig: Mit einer stärkeren Erholung ist zumindest noch nicht für das erste Quartal zu rechnen, da sich die reduzierten Auftragseingänge 2020 noch auf den Umsatz des ersten Quartals im nächsten Jahr auswirken werden.

Gemischte Signale aus Regionen und Abnehmerbranchen

Positive Impulse erhält die Branche aus China, Skandinavien und den osteuropäischen Märkten. Besonders stark vom Öl- und Gasgeschäft abhängige Regionen, wie USA, Mexiko, Brasilien, der Mittlere Osten aber auch Zentraleuropa, zeigen sich dagegen schwächer.

Bei den Abnehmerbranchen sind vor allem die weniger zyklischen Bereiche, wie Pharma, Biotechnologie, Nahrungs- und Genussmittel, Wasser/Abwasser und Erneuerbare Energien insgesamt stabil und weisen vielfach sogar positive Ergebnisse auf. Hingegen sind große Teile der Chemieindustrie, des Öl- und Gassektors, Automotive, Maschinenbau und Marine stark von der Krise getroffen.

Die Prozessautomation in Deutschland hatte Ende 2019 etwa 127.600 Beschäftigte und erwirtschaftete mit einem Umsatz von 23,3 Mrd. Euro zirka 12 % des Umsatzes der deutschen Elektroindustrie insgesamt. Die Exporte lagen in diesem Zeitraum mit 19,0 Mrd. Euro mehr als doppelt so hoch wie die Importe mit 9,3 Mrd. Euro.

Kontakt.

Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V.
Lyoner Straße 9
60528 Frankfurt am Main

Tel:+49 69 6302-0
zvei@zvei.org
www.zvei.org

Anzeige
Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Schlagzeilen
Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 10
Ausgabe
10.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award
Sie wollen sich für die Teilnahme am Automation Award bewerben…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de