Sicherheit und Funktionalität

Stäubli bietet zuverlässige Steckverbinder für Ströme bis 630 A

Anzeige
Das einpolige Hochstromsteckverbinder-System 16BL von Stäubli Electrical Connectors wurde speziell für industrielle Anwendungen sowie für Strom- und Notstromversorgungen konzipiert. Mit erweiterten Sicherheitsfunktionen, hoher Flexibilität und Bedienungsfreundlichkeit ermöglicht das Steckverbindersystem sichere und intuitive Anwendungen. Eine zuverlässige Stromübertragung ist auch unter extremen Umgebungsbedingungen und selbst in einem Temperaturbereich von -40 bis +120 °C belegt.

Inhaltsverzeichnis

1. Sicherer Anschluss
2. Kompatibilität mit bestehenden Systemen
3. Multilam als Basis für Zuverlässigkeit
4. Auf einen Blick

 

Typische Einsatzbereiche für 16BL sind Energieversorgung und -verteilung sowie mobile Strom- und Notstromversorgungen in der Energietechnik und in industriellen Anwendungen im Innen- und Außenbereich. Das Steckverbindersystem ist für Ströme bis zu 630 A in Schutzart IP65, IP68 und IP69 ausgelegt. Die Komponenten sind äußerst robust und salznebelbeständig.

Der 16BL mit neuentwickeltem Bajonettverschluss lässt sich selbst unter widrigsten Einsatzbedingungen einfach und sicher handhaben. Ein Winkeladapter ermöglicht den kostenoptimierten und platzsparenden Einbau. Durch den 45°-Winkel verringert sich die mechanische Belastung am Stecker und das Stecken sowie das Trennen werden vereinfacht – wer schon Kabel mit großem Leiterquerschnitt gesteckt oder getrennt hat, weiß aus Erfahrung, wie beschwerlich das sein kann. Dank des Flanschdesigns mit einer 4-Schrauben-Befestigung wird auch die mechanische Belastung auf die Wandplatte reduziert, sodass eine optimierte Stabilität gewährleistet ist.

Sicherer Anschluss

Für einen zuverlässigen Anschluss sorgen das 45°-Bajonettverriegelungssystem sowie die Crimp- und die wiederverwendbaren AxiClamp-Kabelanschlüsse. Dank der farblichen und mechanischen Kodierung können eine schnelle Identifizierung und ein verwechslungsfreies Stecken selbst im Dunkeln oder bei enormer Verschmutzung gewährleistet werden. Die mechanische Kodierung ermöglicht außerdem eine zuverlässige Abgrenzung zwischen den verschiedenen Leitern. Zum Anwenderschutz sind die Steckverbinder im ungesteckten Zustand berührungsgeschützt in Schutzart IP2X ausgeführt. Der an der Einbaudose integrierte Mikroschalter signalisiert dem Anwender die gesteckte Verbindung und lässt sich zudem unter Erfüllung der IEC61984-Anforderungen in eine Sicherheitsschaltung zur Maschinenfreigabe integrieren.

Die bewährte Multilam-Technologie gewährleistet neben hohen Steckzyklen (bis 5000 je nach Einsatzbedingungen) eine konstant hohe Kontaktqualität mit gleichbleibend niedrigen Übergangswiderständen und einer geringen Kontakterwärmung über die gesamte Lebensdauer. Zubehörteile wie Verschlusskappen oder Schutzdeckel bieten zuverlässigen Schutz vor Feuchtigkeit, Staub, Verschmutzung und Chemikalien und sorgen für Sicherheit und Langlebigkeit. Ein weiterer Vorteil des 16BL-System ist, dass mit nur einer Buchse drei Steckervarianten eingesetzt werden können. Dies erleichtert die Planung während der Projektphase, vereinfacht die Montage und reduziert die Bewirtschaftungskosten.

Kompatibilität mit bestehenden Systemen

Das 16BL-System ist die konsequente Weiterentwicklung des im Markt weitverbreitenden 16BV-Steckverbinder-Systems. Die zusätzlichen Features des 16BL erlauben keine Kompatibilität der beiden Systeme. Für alle, die den 16BV bereits im Einsatz haben und von den erweiterten Funktionalitäten des neuen 16BL-Steckverbinder-Systems profitieren möchten, stehen standardisierte Adapterkabellösungen zur Verfügung. Ebenfalls ist ein komplettes Umrüsten mit geringem Aufwand möglich, dank der identischen Bohrplanabmessungen der Einbaudose. Das 16BV-Steckverbinder-System ist weiterhin lieferbar.

Multilam als Basis für Zuverlässigkeit

Seit mehr als 50 Jahren bietet Stäubli Electrical Connectors zuverlässige Steckverbinder-Technik. Eine wichtige Rolle sowohl bei Serienprodukten als auch bei kundenspezifischen Lösungen spielt dabei die Multilam-Kontaktlamelle, die für sichere und langlebige Kontaktierungen sorgt. Multilam zeichnet sich durch gute elektrische und mechanische Eigenschaften aus, durch eine exzellente Stromtragfähigkeit sowie hohe Zuverlässigkeit und Lebensdauer auch unter extremen Einsatzbedingungen. Heute stehen eine Vielzahl unterschiedlicher Steckverbinder-Bauformen, aber auch spezielle kundenspezifische Ausprägungen zur Verfügung. Dabei bestimmen ein optimales Design und die aufeinander abgestimmte Auslegung der unterschiedlichen Parameter die Qualität der Lösung. Am deutlichsten zeigt sich das, wenn hohe Ströme übertragen werden müssen.

Grundsätzlich lassen sich die Steckverbinder-Familien einteilen, in das Ein-Komponenten-Blattfederprinzip sowie das Ein- bzw. Zwei-Komponenten-Drehfederprinzip. Vereinfacht ausgedrückt ist die 1-K-Blattfeder für geringe Ströme und Durchmesser aber sehr hohe Steckzyklen (bis 1 Mio.) geeignet, die 1-K-Drehfeder für geringe bis mittlere Ströme und Steckzyklen, zum Beispiel im Bereich der allgemeinen Elektrotechnik. Die 2-K-Drehfeder ist ideal für höchste Anforderungen in puncto Kurzschlussstrom, Arbeitsbereich und Baugröße, so wie sie hauptsächlich in der Energietechnik gefordert werden. ge

https://ec.staubli.com

Weitere Informationen zu

den Steckverbindern

http://hier.pro/hwSDN


PLUS

Auf einen Blick:

  • Erweiterter Einsatzbereich (Nennstrom bis 630 A, Temperaturbereich von -40 bis +120 °C, salznebelbeständig, zertifiziert nach UL486A-486B)
  • Zusätzliche Sicherheitsfunktionen (IP2X in ungestecktem Zustand, farbige und mechanische Kodierungen, Abschließstift verhindert unerlaubtes Trennens, 45°-Bajonettverriegelungssystem)
  • Robustheit und optimierte Bedienbarkeit unter rauen Einsatzbedingungen (IP65, IP68, IP69)
  • Neben Crimp- auch AxiClamp-Kabelanschluss für die freien Steckverbinder
  • Vollständiges Zubehör-Portfolio für eine einfache Integration sowie erhöhte Langlebigkeit (z. B. Winkeladapter für einfaches Stecken mit reduziertem Kraftaufwand)


Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Video aktuell

Rahman Jamal, Business & Technology Fellow bei National Instruments, zur Bedeutung des Testens von smarten Maschinen

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award 2018
Die Besucher der SPS IPC Drives haben gewählt. And the winners are…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de