Startseite » Wireless »

VDMA gründet Arbeitsgemeinschaft Wireless Communications for Machines

Drahtlose Kommunikation im Maschinen- und Anlagenbau
VDMA gründet Arbeitsgemeinschaft Wireless Communications for Machines

VDMA-Arbeitsgemeinschaft-Wireless
Im Fokus der neuen Arbeitsgemeinschaft des VDMA stehen industrietaugliche Funktechnologien zur drahtlosen Kommunikation im Maschinen- und Anlagenbau. Bild: ipopba/stock.adobe.com

Die „VDMA 5G User Group“ geht, dafür kommt die Arbeitsgemeinschaft „Wireless Communications for Machines“ (AG WCM). Mit der neuen Arbeitsgemeinschaft will der VDMA einen institutionellen und interdisziplinären Rahmen für die Zusammenarbeit mit der Telekommunikationsindustrie und weiteren Interessensgruppen geschaffen. Die Aktivitäten der 5G User Group werden in die neue AG WCM überführt. Ihr gehören 81 Gründungsmitglieder an.

Der Fokus der AG WCM liegt auf der Anwendung. „Die Arbeitsgemeinschaft bietet eine anwendungsorientierte Plattform für Unternehmen, die eine zielgerichtete Integration von Funklösungen in ihre Maschinen, Anlagen, Produktionssysteme sowie im ganzen Unternehmen anstreben“, betont Ralf Neubert, Vice President R&D Schneider Electric und Vorsitzender der neugegründeten Arbeitsgemeinschaft. „Gleichzeitig spielen für eine erfolgreiche Einführung von drahtlosen Kommunikationslösungen auch nichttechnische Aspekte eine Rolle, die Unternehmen berücksichtigen müssen, um die Potentiale der Technologie auszuschöpfen.“

Arbeitsgemeinschaft fokussiert industrietaugliche Funktechnologien

Der Maschinen- und Anlagenbau steht im Zentrum von Industrie 4.0. Konnektivität und Interoperabilität bilden hierfür die Grundlage. Der Einsatz industrietauglicher Funklösungen im Maschinen- und Anlagenbau bietet neue Anwendungs- und Wertschöpfungspotentiale und erfordert neue Kooperationsformen.

Schon vor der Gründung der VDMA 5G User Group im Mai 2019 beschäftigte sich der Verband intensiv mit dem Thema 5G. Ziel war es, die Mitglieder bei der Anwendung von 5G durch Transfer von Wissen und Erfahrung zu unterstützen. Die gewonnenen Erfahrungen zeigen, dass der Maschinen- und Anlagenbau neben 5G auch Bedarf nach einer Betrachtung weiterer industrietauglicher Funktechnologien hat. Auf dieser Basis baut die neue AG WCM auf. (eve)

Kontakt:

VDMA e. V.
Lyoner Str. 18
60528 Frankfurt
Telefon +49 69 66 03 0
Fax +49 69 66 03 15 11
E-Mail: kommunikation@vdma.org
Internet: www.vdma.org

Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 4
Ausgabe
4.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award
Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de