Startseite » Wireless »

Steute: Funk-Lasersensor hat das Material im Blick

Wireless
Steute: Neuer Funk-Lasersensor hat das Material im Blick

Steute_Funk-Lasersensor.jpg
Der Funk-Lasersensor erfasst Materialbestände. Bild: Steute

Der neue Funk-Lasersensor RF 96 SDS-NET von Steute ist sehr kompakt aufgebaut und verfügt über ein integriertes sWave.NET-Funkmodul. Dieses ermöglicht eine einfache und schnelle Montage und Integration in das sWave.NET-Funksystem. Der Sensor eignet sich für viele Einsatzgebiete und erkennt sowohl größere Behälter (GLT) und Kleinladungsträger (KLT) als auch Kleinteilebehälter im eKanban-Regal. Ebenso Dolly-Transportwagen im Monorail-System. In jedem dieser Fälle erkennen die Lasersensoren automatisch den Bestand, geben die entsprechende Information über das Nexy-Funknetzwerk weiter und können damit den Materialnachschub veranlassen. Die Bestimmung der Entfernung erfolgt über die Laufzeitmessung eines Lichtimpulses („Time of Flight“). Dieses Messprinzip bietet den Vorteil, dass der Schaltpunkt des Sensors nur in geringem Maße von der Farbe und vom Material des Objekts abhängig ist. Der Abstand zu dem zu erkennenden Objekt kann bis zu 50 cm betragen. Mit Hilfe dieser Sensoren können Anwender eine vollständige Materialüberwachung in Produktion, Montage und/oder Lager verwirklichen – einschließlich mobiler eKanban-Regale, FTS-Flotten sowie Dollies und Routenzügen.

Kontakt:
Steute Technologies GmbH & Co. KG
Brückenstraße 91
32584 Löhne

Mail: info@steute.com
Website: www.steute.com

Video

LiDAR-Sensoren für die 360-Grad-Rundumsicht...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 2
Ausgabe
2.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Automation Award
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de