Startseite » Wireless »

Kooperation zwischen Samsung und Xilinx

Weltweite kommerzielle Einführung von 5G
Kooperation zwischen Samsung und Xilinx

Samsung Versal Adaptive Compute Acceleration Platform Xilinx 5G
Xilinx hat angekündigt, dass Samsung die Versal Adaptive Compute Acceleration Platform beim weltweiten kommerziellen Einsatz von 5G-Netzen einsetzten wird Bild: Xilinx
Anzeige

Xilinx Inc., ein im Bereich des adaptiven und intelligenten Computing tätiges Unternehmen, hat angekündigt, dass Samsung Electronics Co. Ltd. die Versal Adaptive Compute Acceleration Platform (ACAP) beim weltweiten kommerziellen Einsatz von 5G-Netzen einsetzten wird. Die Xilinx Versal ACAPs bieten eine universelle, flexible und skalierbare Plattform, welche die breiten Anforderungen der Netzbetreiber in unterschiedlichen geographischen Regionen erfüllt.

Samsung kooperiert eng mit Xilinx und ebnet damit den Weg zum Ausbau unserer technologischen Führungsposition bei 5G und den Beginn einer neuen 5G-Ära”, sagt Jaeho Jeon, Executive Vice President und Leiter der F&E-Aktivitäten des Networks Business bei Samsung Electronics. „Mit dem Einsatz der neuen fortschrittlichen Xilinx-Plattform in unseren Lösungen machen wir einen weiteren Schritt in Richtung 5G. Wir erwarten einen deutlichen Zuwachs an 5G-Performance und den beschleunigten Ausbau unserer Führungsposition im globalen Markt.”

Liam Madden, Executive Vice President und General Manager der Wired and Wireless Group bei Xilinx, ergänzt: „Samsung ist ein Vorreiter der 5G-Innovation, und wir freuen uns sehr, dass wir eine wesentliche Rolle bei Samsungs kommerziellem Einsatz von 5G spielen können.”

Die ersten Versal-ACAP-Bausteine wurden von Xilinx bereits an Early-Access-Kunden ausgeliefert. Die allgemeine Verfügbarkeit ist für das vierte Quartal 2020 vorgesehen.

Versal Adaptive Compute Acceleration Platform

Die Versal ACAP – eine hoch integrierte, heterogene, Multicore-basierte Compute-Plattform – steht im Zentrum der 5G-Funktionalität. Sie übernimmt die komplexe Echtzeit-Signalverarbeitung, einschließlich der anspruchsvollen Beamforming-Verfahren zur Steigerung der Netzwerk-Kapazität. Die stetig evolvierenden Anforderungen an die 5G-Infrastruktur und der industriellen Spezifikationen favorisieren den Einsatz der adaptiven Compute-Verfahren, für die Xilinx weltweit bekannt ist.

5G erfordert Beamforming zur simultanen Übertragung vielfacher Datenströme an eine große Anzahl von Teilnehmern unter Nutzung desselben Spektrums. Damit ergibt sich der dramatische Anstieg der Netzwerk-Kapazität durch 5G. Die Beamforming-Technologie erfordert andererseits aber auch eine signifikant hohe Compute-Dichte und fortschrittliche High-Speed-Konnektivität, sowohl on-chip wie off-chip, um die Anforderungen der niedrigen Latenz bei der 5G-Übetragung zu gewährleisten.

Außerdem bedingen unterschiedliche funktionale System-Partitionen und Algorithmus-Implementierungen breit gespannte Anforderungen an die Performance der Signalverarbeitung und Compute-Präzision. Für traditionelle FPGAs stellt es deshalb eine extreme Herausforderung da, diese Anforderungen optimal zu adressieren, und dabei auch die thermischen Bedingungen und Einschränkungen des gedrängten Systemaufbaus zu erfüllen. Die Versal ACAPs realisieren hier eine besonders hohe Compute-Dichte bei niedrigem Leistungsverbrauch, um die Echtzeitverarbeitung mit der geringen Latenz auszuführen, wie sie von Beamforming-Algorithmen vorausgesetzt wird.

Die AI Engines, die Teil der Versal-AI-Core-Serie sind, bestehen aus einem Array von Vektor-Prozessoren. Dadurch sind sie besonders gut für die Implementierung der benötigten mathematischen Funktionen geeignet. Sie bieten eine hohe Compute-Dichte, fortschrittliche Konnektivität und die Fähigkeit der Reprogammierung und Rekonfigurierung auch während ihres Einsatzes. (ik)


Kontakt:

Xilinx Inc.
2100 Logic Drive
San Jose, CA 95124
Tel.: (408) 559-7778
Website: www.xilinx.com

Anzeige
Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 5
Ausgabe
5.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award
Sie wollen sich für die Teilnahme am Automation Award bewerben…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de