IoT-Anwendungen vom Sensor bis zur Künstlichen Intelligenz

Telekom im IBM Watson IoT-Center in München

IBM Watson IoT-Center
Das Watson IoT Center in München Bild: Telekom
Anzeige

Die Deutsche Telekom erweitert ihr Internet of Things (IoT)-Ökosystem und eröffnet einen Telekom IoT-Innovationsraum im IBM Watson IoT-Center in München. Telekom und IBM entwickeln gemeinsam innovative Lösungen rund um IoT und Künstliche Intelligenz (KI). Dafür bringen beide ihre Kompetenzen bei Konnektivität, Sicherheit, Künstliche Intelligenz, branchenspezifischen IoT-Fähigkeiten und Cloud-basierten Lösungen in das Partnernetzwerk ein. Ein Schwerpunkt liegt auf der NarrowBand-IoT (NB-IoT) Technologie und wie Unternehmen der Fertigungsindustrie, im Gesundheitswesen oder dem Smart-City-Umfeld Erkenntnisse aus den großen Datenmengen für sich nutzen können. „NarrowBand-IoT ist der Wegbereiter für das Internet der Dinge und hat für uns hohe Priorität“, sagt Ingo Hofacker, der für das IoT-Geschäft im Konzern Deutsche Telekom verantwortlich ist. „Deshalb rüsten wir unser Netz mit voller Kraft in Deutschland, Europa und Nordamerika auf und arbeiten mit starken Partnern wie IBM zusammen. Das IBM Watson IoT-Center ist eine fantastische Umgebung, um NB-IoT weiterzuentwickeln und unseren Kunden die IoT-Anwendungen zu bieten, die sie von uns erwarten“. Im Telekom IoT-Innovationsraum werden verschiedene Anwendungen wie smartes Parken, intelligentes Abfall- und Wasser-Management, Messung und Überwachung der Luftqualität sowie Lösungen für vorausschauende Wartung gezeigt. „Seit der Einweihung des IBM Watson IoT-Centers haben wir ein enormes Interesse von Partnern und Kunden gesehen, die bereit sind, Teams in unserer kognitiven Zusammenarbeit zusammenzustellen, um gemeinsam mit unseren Experten Innovationen zu entwickeln und die Zukunft des IoT zu gestalten“, sagt Sherri Thomas, Leiter des IBM Watson IoT-Centers. „Wir freuen uns, die Deutsche Telekom willkommen zu heißen und sie in eine starke Gemeinschaft von Kunden und Partnern wie BMW, BNP Paribas, Capgemini, Tech Data und Tech Mahindra aufzunehmen.“ jke

www.telekom.de

Anzeige

Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Schlagzeilen

Video aktuell

Oliver Vogel, Team Leader Commercial Engineering bei Rockwell Automation GmbH erläutert das Besondere an Engineeringtools und welchen Vorteil Maschinenbauer davon haben

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award 2018
Die Besucher der SPS IPC Drives haben gewählt. And the winners are…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de