Umsatzwachstum von 75 % auf 882,0 Mio. Euro

S&T übertrifft Ziele erneut mit Rekordjahr

Rekordjahr
Hannes Niederhauser, CEO der S&T AG Bild: Kontron
Anzeige

Der Technologiekonzern S&T AG schaut auf ein Rekordjahr 2017 zurück: Das Unternehmen erwirtschaftete Umsätze von 882 Mio. Euro (Vorjahr: 503,7 Mio. Euro) und konnte damit das geplante Umsatzziel von mindestens 860 Mio. Euro übertreffen. Das operative Ergebnis vor Abschreibungen (EBITDA), konnte mit 68,1 Mio. Euro nahezu verdoppelt werden (Vorjahr: 34,4 Mio. Euro) und lag damit über der noch im dritten Quartal 2017 erhöhten EBITDA-Prognose von 60 Mio. Euro. Wachstumstreiber in der S&T Gruppe ist weiterhin das Geschäftssegment „IoT Solutions“, das 2017 bei einem Umsatz von 320,3 Mio. Euro (Vorjahr: 165,9 Mio. Euro) und mit 35,1 Mio. Euro (Vorjahr: 22,5 Mio. Euro) den höchsten EBITDA-Beitrag (rund 52%) lieferte. Im Segment „IT-Services“ lief die Entwicklung zufriedenstellend: Das EBITDA entwickelte sich ebenfalls positiv und stieg zum Vorjahr um 27% auf 13,6 Mio. Euro (Vorjahr: 10,7 Mio. Euro). Die Umsatzerlöse konnten durch eine stärkere Ausrichtung auf Serviceangebote auf 386,8 Mio. Euro (Vorjahr: 320,7 Mio. Euro) gesteigert werden. Gleiches gilt für das Segment „Embedded Systems“, das sich ebenso positiv entwickelte: Hier konnten Umsätze von 174,9 Mio. Euro (Vorjahr: 17,0 Mio. Euro) und ein EBITDA von 19,4 Mio. Euro (Vorjahr: 1,2 Mio. Euro) erzielt werden. „Mit unserem Rekordjahr 2017 haben wir die Weichen für eine spannende Wachstumsreise der S&T-Gruppe gestellt“, erläutert Hannes Niederhauser, CEO der S&T AG. „Neben der erfolgreichen Integration der Kontron haben wir uns voll auf die Kernmärkte IoT und Industrie 4.0 fokussiert, an deren enormen Wachstum von rund 16% jährlich wir bereits partizipieren. Mit innovativen Lösungen, wie beispielsweise der TSN-Echtzeitvernetzung und Susietec, einer Public-Cloud-kompatiblen Middleware zur Verbindung unterschiedlicher IoT-Devices, haben wir zudem unseren Führungsanspruch im Markt zementiert. Mit unserer finanziellen Schlagkraft wollen wir nun die Marktposition der S&T weiter ausbauen und visieren Zukäufe im Software-Bereich an, die neben wichtiger Expertise auch Margensteigerungspotential bringen.“ jke

www.kontron.com

Anzeige

Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Schlagzeilen

Video aktuell

Oliver Vogel, Team Leader Commercial Engineering bei Rockwell Automation GmbH erläutert das Besondere an Engineeringtools und welchen Vorteil Maschinenbauer davon haben

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award 2018
Die Besucher der SPS IPC Drives haben gewählt. And the winners are…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de