Produktion der elektronischen Produkte

Spatenstich für Siko-Neubau

Spatenstich für Siko-Neubau
So soll der Siko-Neubau in Bad Krozingen nach seiner Fertigstellung aussehen Bild: GD90, Markus Dold/Siko
Anzeige

Siko stellt mit dem Neubau eines weiteren Standorts in Bad Krozingen die Weichen für die Zukunft der weltweit 240 Mitarbeiter. Der offizielle Spatenstich erfolgte Ende März. Das seit 1963 in Buchenbach ansässige Unternehmen wird mit diesem Schritt die Produktions- und Verwaltungskapazität in Deutschland erweitern. Auf 5000 m² Nutzfläche werden nach Fertigstellung die Produktion der elektronischen Produkte sowie Vertrieb und Marketing am neuen Standort einziehen. Das Werk im Markgräflerland wird, wie man schon an der computererstellten 3D-Grafik sieht, nach aktuellen Standards der Gebäude- und Fertigungstechnik errichtet. Das Investitionsvolumen inklusive Maschinen und Gebäudeausstattung wird etwa 12 Mio. Euro betragen. Rund 60 bis 70 Siko-Mitarbeiter werden dann etwa Ende 2019, Anfang 2020, in das Fertigungs- und Verwaltungsgebäude einziehen. Neben der Elektronikfertigung werden zudem auch moderne Büros errichtet. ik

www.siko-global.com

Anzeige

Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Schlagzeilen

Video aktuell

Oliver Vogel, Team Leader Commercial Engineering bei Rockwell Automation GmbH erläutert das Besondere an Engineeringtools und welchen Vorteil Maschinenbauer davon haben

Aktuelle Ausgabe

Titelbild elektro AUTOMATION 10
Ausgabe
10.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award 2019
Die Besucher der SPS wählen während der Messe Ihre Favoriten! Nominierte Produkte…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de