Renesas und IAR Systems bauen Kooperation aus

Schneller zu IoT- und Embedded-Produkten

Anzeige
Renesas und IAR Systems haben während der embedded world die Zusammenarbeit ausgeweitet. Danach wird die Embedded Workbench von IAR als EWARM-RS in die Renesas Synergy Plattform eingebunden. „Plattformen sind die perfekte Lösung für Internet-of-Things- und zukünftige Embedded-Anwendungen, denn sie vereinfachen die Entwicklung und ermöglichen einen schnellen Return-on-Investment. Genau das bietet die Synergy-Plattform“, erklärte dazu Stefan Skarin, CEO von IAR Systems, in Nürnberg. „Der Embedded-Markt ist bereit für einen Wandel und wir als Anbieter müssen über unser traditionelles Produktangebot hinaus starke strategische Partnerschaften eingehen und hochwertige All-inclusive-Lösungen anbieten, die die Entwicklung neuer und innovativer Produkte beschleunigen.“ Die Synergy Plattform bietet Entwicklern direkten Zugriff auf eine vollständige Embedded-Plattform mit Echtzeitbetriebssystem und Software, skalierbaren ARM-Cortex-M-basierten Mikrocontrollern, einer breiten Auswahl an Lösungen und ab sofort auch alle leistungsstarken Funktionen der führenden Entwicklungs-Toolchain IAR Embedded Workbench. Entwickler erhalten Zugriff auf jedes dieser Elemente über einen einfachen Click-through-Lizensierungsvorgang auf der Synergy Gallery-Webseite. Alles ist von Renesas entsprechend der SSP-Gewährleistung (Synergy Software Package) vorintegriert, getestet und qualifiziert, was dem Entwickler Monate an Arbeitszeit spart.

„In den vergangenen zweieinhalb Jahrzehnten haben Renesas und IAR Systems ihre Erfahrung und ihr Wissen geteilt, um für die gemeinsamen Kunden höchste Leistung und Qualität sicherzustellen. Jetzt starten wir zusammen in eine neue Ära mit Fokus auf Plattformen und wir freuen uns sehr, dass IAR Systems mit an Bord der Synergy Plattform ist“, erklärt Ali Sebt, President, Renesas Electronics America, und SVP, Renesas Electronics Corporation. „IAR Systems ist bekannt für Tools und Kompetenz im Embedded-Markt. Dank unserer engen Zusammenarbeit im Rahmen der Synergy-Plattform können wir eine vollständig integrierte Lösung anbieten, mit der Entwickler innovative Produkte mit überschaubarer Anfangsinvestition schnell zur Marktreife bringen können. Bereits mit dem Erwerb einer einzigen Synergy-MCU erhalten Entwickler Zugriff auf die gesamte Plattform, jetzt auch inklusive IAR Embedded Workbench.“
Die Synergy-Plattform beinhaltet eine spezielle Version der IAR Embedded Workbench, die nur in Verbindung mit dieser Plattform erhältlich ist. Die IAR Embedded Workbench ist eine vollständige C/C++-Compiler- und -Debugger-Toolchain mit fortgeschrittener Code-Optimierungstechnologie in einer funktionsreichen integrierten Entwicklungsumgebung. Enthalten sind auch C-STAT, ein Tool für statische Analyse, und C-RUN für die Laufzeit-Analyse. Kunden der Plattform können über Renesas den laufenden IAR Embedded Workbench-Wartungs- und technischen Support nutzen. Für die Zahl der Entwicklungsplätze eines Unternehmens mit gültiger Click-through-Lizenz gibt es keinerlei Beschränkungen. Die erste Beta-Version der integrierten Tools wurde im Juni 2015 eingeführt und wird seit Oktober 2015 von Renesas-Kunden getestet. Die Verfügbarkeit des vollständigen EWARM-RS ist für Juni 2016 geplnat.
www.renesassynergy.eu
Hannover Messe: Halle 9, Stand D68
Anzeige

Festo: Digitalisierung

Smartenance
Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Video aktuell

Rahman Jamal, Business & Technology Fellow bei National Instruments, zur Bedeutung des Testens von smarten Maschinen

Aktuelle Ausgabe

Newsletter


Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts


Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award 2018
Die Besucher der SPS IPC Drives haben gewählt. And the winners are…

Videos


Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper


Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de