Schaeffler: Kooperation mit der Universität Erlangen-Nürnberg

Schmiede für digitale Innovationen

Freuen sich auf die Forschungskooperation Share at FAU und die weitere Zusammen-arbeit: Prof. Dr. Tim Hosenfeldt, Leiter Zentrale Innovation bei Schaeffler, Prof. Dr. Joachim Hornegger, Präsident der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, und Prof. Dr.-Ing. Peter Gutzmer, Stellvertretender Vorsitzender des Vorstands und Vorstand Technologie von Schaeffler (v.l.) Bild: Schaeffler
Anzeige
„Schaeffler Hub for Advanced Research at Friedrich-Alexander-Universität”, kurz Share at FAU – so heißt die neue Forschungskooperation zwischen Schaeffler und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Digitalisierung und den Prozessen in der Produktion, im Produkt, im Service und Geschäftsmodell. Durch die Präsenz des Herzogenauracher Automobil- und Industriezulieferers auf dem Campus (Company on Campus-Konzept) werden Forschungsthemen frühzeitig im Kontext der Industrialisierung behandelt. Passende Räume können vor Ort kurzfristig angemietet werden. Ein besonderer Aspekt ist, dass Kompetenzen und Infrastrukturen wie Prüfstände, Labore und Wissensnetzwerke beider Partner genutzt werden können. „Schaeffler und die FAU haben in den vergangenen Jahren bereits gemeinsame Projekte erfolgreich realisiert. Mit dieser Forschungskooperation werden wir unsere Zusammenarbeit intensivieren, langfristig anlegen und auf ein festes Fundament stellen“, sagte Professor Dr.-Ing. Peter Gutzmer, Stellvertretender Vorsitzender des Vorstands und Vorstand Technologie von Schaeffler. Der Auftakt fand bereits im Januar statt, als Professor Dr. Joachim Hornegger, Präsident der Friedrich-Alexander-Universität, mit zehn weiteren Professoren nach Herzogenaurach zum gemeinsamen Austausch kam. Dabei wurden auch erste Ideen entworfen.

Das Share at FAU soll in ähnlicher Weise wie das Share am KIT (Karlsruher Institut für Technologie) aufgebaut sein. Diese Kooperation, die Ende 2012 ins Leben gerufen wurde, hat unter anderem zum Ziel, gemeinsam Lösungen für die Mobilität der Zukunft zu entwickeln. Inhaltlich sollen sich die Themen zum KIT ergänzen.
Die Arbeiten werden im Laufe dieses Jahres aufgenommen. In der Startphase wollen beide Partner etwa zehn gemeinsame Projekte bearbeiten. „Durch die enge Verzahnung von Menschen aus Industrie und Wissenschaft gewinnen beide Partner. Ich bin überzeugt, dass das Share at FAU eine Schmiede für Innovationen im digitalen Umfeld werden wird“, erklärte Prof. Dr. Tim Hosenfeldt, Leiter Zentrale Innovation bei Schaeffler. ik
Anzeige

Festo: Digitalisierung

Smartenance
Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Video aktuell

Rahman Jamal, Business & Technology Fellow bei National Instruments, zur Bedeutung des Testens von smarten Maschinen

Aktuelle Ausgabe

Newsletter


Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts


Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award 2018
Die Besucher der SPS IPC Drives haben gewählt. And the winners are…

Videos


Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper


Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de