Skalierbare Lizenzierung und Softwareschutz für die Automatisierungsindustrie Phoenix Contact wählt CodeMeter von Wibu-Systems - wirautomatisierer

Skalierbare Lizenzierung und Softwareschutz für die Automatisierungsindustrie

Phoenix Contact wählt CodeMeter von Wibu-Systems

Phoenix_Contact_Wibu-Systems.jpg
Phoenix Contact nutzt die sicheren Lizenzierungsmöglichkeiten der CodeMeter-Technologie von Wibu-Systems zum Vertrieb von PC Worx Engineer. Von links: Hans-Jürgen Koch (Executive Vice President in der Business Area Industry, Management & Automation, Phoenix Contact Electronics GmbH), Friedrich Wegener (Spezialist für Software-Standardisierung, Phoenix Contact Electronics), Oliver Winzenried (Vorstand und Gründer der Wibu-Systems AG) und Roland Bent (Geschäftsführung, Phoenix Contact) Bild: Phoenix Contact
Anzeige

Phoenix Contact und Wibu-Systems kündigen zur Hannover Messe 2018 die Integration ihrer Vorzeigetechnologien an. CodeMeter bietet umfangreichen Schutz, Lizenzierung sowie Security und wurde von Phoenix Contact zur am besten geeigneten Lösung zur Lizenzierung und Verwaltung von Berechtigungen für die Steuerungsplattform PLCnext Technology ausgewählt: Mit PC Worx Engineer, der vielseitigen Engineering-Software-Plattform für Automatisierungssteuerungen von Phoenix Contact, können Anwender komplexe Automatisierungskonzepte umsetzen. Diese Plattform wird daher in verschiedenen kostenpflichtigen oder kostenfreien Versionen sowie als Add-in angeboten. In einem globalen Szenario, das durch das Aufkommen von Industrie 4.0 beeinflusst wurde und in dem Wirtschaftsführer ihre Aufmerksamkeit von der Hardware auf die Software in der Wertschöpfungskette verlagern, ist demnach eine zentralisierte Lizenz-Lebenszyklus-Management-Lösung zum Kernstück geworden. Oliver Winzenried, Vorstand und Gründer von Wibu-Systems, zeigt sich begeistert von den Möglichkeiten, die sich aus dem ersten Schritt dieser Zusammenarbeit ergeben: „Datengetriebene Software, cloudbasierte Plattformen und Sicherheitstechnologien zählen zu den aktuellen IT-Ausgaben der Unternehmen. Dies sind aber nicht nur Kosten, sondern eher eine Investition in einen digitalen, globalen und sicheren Marktplatz. Unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit Phoenix Contact spiegelt die digitale Transformation in der Ingenieurbranche und einen neuen Geschäftsansatz wider, der auf sofortige und individuelle Reaktionen auf die Bedürfnisse des Marktes beruht.“ Friedrich Wegener, Spezialist für Software-Standardisierung bei Phoenix Contact Electronics, ergänzt: „Phoenix Contact war auf der Suche nach einer umfassenden, sicheren und flexiblen Lizenzierungslösung, die nicht nur für PC-Software-Tools, sondern auch zur Lizenzierung von Gerätefunktionen oder Steuerungsbibliotheken genutzt werden kann. Die Technologie von Wibu-Systems ist bereits heute der richtige Partner für die Cloud-Lösungen von morgen. Nach einer detaillierten Marktuntersuchung zu Lizenzierungslösungen haben wir uns schnell für Wibu-Systems entschieden.“ jke

www.wibu.com

Anzeige

Video aktuell

VX25 - Michael Schell, Hauptabteilungsleiter Produktmanagement bei Rittal, stellt das neue Großschranksystem vor.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild elektro AUTOMATION 11
Ausgabe
11.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Produkttester werden!

Sie möchten Differenzdrucksensoren testen. Jetzt bewerben!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award 2018
Die Besucher der SPS IPC Drives haben gewählt. And the winners are…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de