Größte Plattform für IT-Security in Europa jetzt in vier Hallen

Nürnberger Messe IT-SA informiert über alle Aspekte der Cybersecurity für Unternehmen

IT-Sicherheit
Neue Bezahlmodelle, die globale Vernetzung von Produktionsketten und E-Health – die Digitalisierung verändert, wie wir leben und arbeiten. Cyberkriminelle räumen Bankkonten leer, lassen Fließbänder stillstehen oder erlangen sogar die Kontrolle über medizintechnische Geräte. Mit welchen Produkten und Dienstleistungen sich Unternehmen vor Cyberkriminalität schützen können, zeigt die Fachmesse IT-SA Bild: Nürnberg Messe/Thomas Geiger
Anzeige
Die IT-SA ist nicht nur Europas größte IT-Security-Messe. 2018 etablierte sie sich mit 700 Ausstellern auch als ausstellerstärkste IT-Sicherheits-Fachmesse der Welt. Und 2019 steht der Plattform für Cloud-, Mobile-und Cyber-Security sowie Daten- und Netzwerksicherheit mit einer vierten Halle nochmals mehr Platz zur Verfügung, denn sie verzeichnet zweistellige Wachstumszahlen.

Schon jede vierte Maschine der inländischen Fertigungsindustrie ist mit dem Internet verbunden. Nach einer Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom e.V., Berlin, haben sogar zehn Prozent der befragten Unternehmen mehr als die Hälfte ihrer Maschinen am Internet. Mit der voranschreitenden digitalen Transformation wachsen die Anforderungen an die Sicherheit von Daten und Systemen. Und doch wissen viele Unternehmen nicht, wie sie sich dem Thema Cyber-Security nähern sollen.

Relevante Informationen zu aktuellen IT-Sicherheitstrends finden speziell C-Level-Entscheider und Experten im Oktober gebündelt auf der Internet-Security-Fachmesse IT-SA in Nürnberg. Seit letztem Jahr ist sie, so der Veranstalter Nürnberg Messe GmbH, die ausstellerstärkste IT-Sicherheitsmesse weltweit und wartet mit Ausstellungsthemen rund um

  • Produkte und Lösungen für IT-Sicherheit,
  • Physische IT-Sicherheit und
  • Dienstleistungen/Beratung/Forschung zur IT-Sicherheit auf.

Das Rahmenprogramm umfasst erneut die fünf offene Foren „IT-SA Insights“, auf denen während der gesamten Messe Experten ausstellender Unternehmen, Verbände und Institutionen in 15-minütigen Vorträgen über aktuelle Bedrohungen informieren und demonstrieren, wie sich Unternehmen vor diesen schützen können. Im Mittelpunkt der Forenbeiträge stehen unter anderem rechtliche Fragen und IT-Security-Trends wie der Einsatz künstlicher Intelligenz sowie IT-Sicherheit für Industrie 4.0 und kritische Infrastrukturen. Speziell für KMUs bringt der Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V. (BVMW), Stuttgart, etwa das Thema IT-Sicherheit auf die Agenda: Die Diskussionsrunde am ersten Messetag widmet sich Themen wie dem Risikofaktor Mensch und typischen Angriffsszenarien wie Social Engineering. Handfeste Erfahrungswerte mit Gamification – der Übertragung spieltypischer Elementen und Vorgängen in spielfremde Zusammenhänge mit dem Ziel der Verhaltensänderung und Motivationssteigerung bei AnwenderInnen – zur Mitarbeitersensibilisierung verspricht der Impulsvortrag „Komm, lass uns spielen“ der Deutsche Post DHL Group. Weitere Vorträge behandeln die zivilrechtliche Haftung bei Cybersicherheitsvorfällen, Datenschutzfragen beim Einsatz künstlicher Intelligenz, IoT-Anwendungen und Big Data oder Automatisierung und Visualisierung für Forensik und Monitoring. Die Spezial Keynote hält der Investigativjournalist, Bestsellerautor und Cybercrime-Experte Misha Glenny am 10. Oktober um 12 Uhr im Forum International über den Kampf gegen die organisierte Cyberkriminalität.

Vertiefendes Fachwissen vermittelt Congress@IT-SA, der bereits am Vortag startet,mit Beiträgen zu den Themen Cyber-Resilienz, Datenschutz oder SAP Security. Über den „Mythos KI“ informiert etwa die Cirosec GmbH aus Heilbronn am 7. Oktober. Schließlich ist die Frage, ob der Einsatz künstlicher Intelligenz die IT-Sicherheit revolutioniert, eine der derzeit meistdiskutierten Fragen in der IT-Sicherheitsgemeinde. Lösungsanbieter und Anwender sind auf der Suche nach Einsatzmöglichkeiten. Herausforderungen für IT-Sicherheitsverantwortliche werden dabei in mehreren Veranstaltungen aufgegriffen, die verschiedene Aspekte der IT-Security aufgreifen. mc

IT-SA 2019

Fachmesse für IT-Sicherheit

8.-10. Oktober 2019

Messezentrum Nürnberg

Congress@it-sa

7.-10. Oktober 2019

Direkt zum Rahmenprogramm der IT-SA 2019

hier.pro/50fSQ

Kontakt:

Nürnberg Messe GmbH Besucher Service Messezentrum 90471 Nürnberg Tel. 0911/8606-49 26

www.it-sa.de

Anzeige

Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Schlagzeilen

Video aktuell

Oliver Vogel, Team Leader Commercial Engineering bei Rockwell Automation GmbH erläutert das Besondere an Engineeringtools und welchen Vorteil Maschinenbauer davon haben

Aktuelle Ausgabe

Titelbild elektro AUTOMATION 10
Ausgabe
10.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award 2019
Die Besucher der SPS wählen während der Messe Ihre Favoriten! Nominierte Produkte…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de