Erfahrung, Kompetenz und Innovationen Nord Drivesystems Gruppe erweitert Kapazitäten - wirautomatisierer

Erfahrung, Kompetenz und Innovationen

Nord Drivesystems Gruppe erweitert Kapazitäten

NORD_Aurich.jpg
Kompetenz seit 30 Jahren: Seit Anfang der 80er Jahre fertigt Nord Drivesystems im niedersächsischen Aurich elektronische Antriebstechnik Bild: Nord
Anzeige

Antriebslösungen von Nord Drivesystems zeichnen sich neben Qualität und Zuverlässigkeit auch durch eine hohe Fertigungstiefe aus: Alle qualitätsbestimmenden Komponenten stellt der Antriebsspezialist in eigenen Werken her. So startete Nord Anfang der 1980er-Jahre im niedersächsischen Aurich mit der Produktion elektronischer Antriebstechnik. Im Laufe der Jahre wurde das Portfolio an Umrichtern, Motorstartern und Elektronik stetig erweitert und umfasst inzwischen elektronische Antriebstechnik bis 160 kW. Auch der Produktionsstandort wurde kontinuierlich vergrößert. Heute beschäftigt Nord Electronic Drivesystems 130 Mitarbeiter und produziert auf einer Fläche von 5000 m2 mehr als 100.000 Einheiten pro Jahr. Ob Seriengeräte, individuell konfigurierbare Produkte oder Einzelanfertigungen – die moderne, automatisierte und flexible Produktionsstruktur in Aurich erlaubt es, jede Auftragsgröße gleichermaßen auszuführen. Auch Losgröße 1 ist ohne weiteren Rüstaufwand realisierbar. Denn die Nachfrage nach individuellen Anpassungen nimmt immer weiter zu und der bereits jetzt sehr hohe Anteil kundenspezifischer Geräte wächst stetig. Für einen weiteren Anstieg sorgte 2017 die erfolgreiche Einführung des Feldverteilers Nordac Link. Die Antriebssteuerung für die flexible dezentrale Installation ist je nach Anforderung und Anwendung frei konfigurierbar und bietet damit deutlich mehr Möglichkeiten zur Individualisierung als die bisherigen Produkte. Für die Produktion der Baureihe wurde im vergangenen Jahr eigens eine neue Montagelinie in Betrieb genommen sowie die Produktionsfläche um 400 m2 und die Lagerfläche um 1000 m2 erweitert. Nicht nur bei den Produkten setzt Nord auf modernste Technologien, auch die Fertigungstechnik ist auf dem neuesten Stand. Das Ziel: maximale Effizienz und Schnelligkeit, eine schlanke Logistikkette sowie eine weitestgehend papierlose Fertigung. jke

www.nord.com

Anzeige

Video aktuell

VX25 - Michael Schell, Hauptabteilungsleiter Produktmanagement bei Rittal, stellt das neue Großschranksystem vor.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten

Produkttester werden!

Sie möchten Differenzdrucksensoren testen. Jetzt bewerben!

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de