Eröffnung des ersten Transparenzzentrums

Kaspersky Lab verlegt Infrastruktur in die Schweiz

Infrastruktur
Eugene Kaspersky, CEO von Kaspersky Lab Bild: Kaspersky
Anzeige

Im Rahmen der globalen Transparenzinitiative richtet Kaspersky Lab seine Infrastruktur neu ein und verlagert eine Reihe wichtiger Prozesse von Russland in die Schweiz. Dies umfasst sowohl die Speicherung und Verarbeitung von Kundendaten für zahlreiche Regionen als auch die Software-Integration, einschließlich der Updates für die Bedrohungsentdeckung. Um eine vollständige Transparenz und Integrität zu gewährleisten wird Kaspersky Lab die Maßnahmen von einer unabhängigen Partei, ebenfalls ansässig in der Schweiz, beaufsichtigen lassen. „In einer sich schnell verändernden Branche wie der unseren müssen wir uns an neue Bedürfnisse unserer Kunden, Stakeholder und Partner anpassen“, so Eugene Kaspersky, CEO von Kaspersky Lab. „Transparenz ist ein solches Bedürfnis, und deshalb haben wir uns entschieden, unsere Infrastruktur neu zu gestalten und unsere Datenverarbeitung in die Schweiz zu verlegen. Wir sind davon überzeugt, dass solche Maßnahmen zu einem weltweiten Trend für die Cybersicherheit werden und dass sich eine Politik des Vertrauens in der gesamten Branche als grundlegende Voraussetzung durchsetzen wird.“ Die im Oktober 2017 angekündigte globale Transparenzinitiative zeigt das fortwährende Engagement von Kaspersky Lab, die Integrität und Vertrauenswürdigkeit seiner Produkte zu gewährleisten. Die neuen Maßnahmen sind die nächsten Schritte im Rahmen der Weiterentwicklung der Initiative. Zudem unterstreicht das Unternehmen sein Engagement, mit Dritten zusammenzuarbeiten, um die wachsenden Herausforderungen hinsichtlich der Fragmentierung der Industrie und eines damit einhergehenden Vertrauensverlust zu bewältigen. Insbesondere im Bereich der Cybersicherheit ist Vertrauen unerlässlich. Kaspersky Lab sieht dieses Vertrauen nicht als Selbstverständlichkeit an – Vertrauen muss sich immer wieder durch das Übernehmen von Verantwortung und durch Transparenz verdient werden. jke

www.kaspersky.de

Anzeige

Festo: Digitalisierung

Smartenance
Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Video aktuell

Rahman Jamal, Business & Technology Fellow bei National Instruments, zur Bedeutung des Testens von smarten Maschinen

Aktuelle Ausgabe

Newsletter


Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts


Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award 2018
Die Besucher der SPS IPC Drives haben gewählt. And the winners are…

Videos


Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper


Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de