Automation Award 2017 Statement zu Platz 3 im Bereich Komponenten

„Ein extrem kleines Modul“

Anzeige
Schutz vor Reverse Engineering und Umsetzung neuer Geschäftsmodelle – inwiefern der CmStick/BMC dies bieten kann, erklärt Oliver Winzenried, Vorstand und Gründer von Wibu-Systems.

elektro AUTOMATION: Warum ist das eingereichte Produkt aus Ihrer Sicht besonders innovativ?

Winzenried: Der CmStick/BMC ist sowohl in seiner Funktionalität als auch seiner Industrietauglichkeit und Miniaturisierung einzigartig. Er besteht aus einem stabilen, kleinen Vollmetallgehäuse und enthält im Innern ein sogenanntes SIP-Modul, wobei SIP für System in Package steht. Hier werden in einem extrem kleinen Modul mit einer besonders dünnen Vier-Lagen-Leiterplatte, auch Substrat genannt, der Security Controller, Flash Controller und die Flash Speicher direkt auf dieses Substrat gebonded. Dabei sind bis zu vier Speicher-Dies aufeinander gestackt. Das SIP-Modul ist zudem vergossen und per SMD-Technologie mit einem USB-3.1-A-Stecker verbunden. Das komplette CmStick/BMC-Sicherheitsmodul ist feuchteresistent und auch für einen erweiterten Temperaturbereich geeignet. Der eingesetzte Infineon SLM97 Security Controller mit CodeMeter Firmware ist gemäß Common Criteria CC EAL5+ zertifiziert und die Hymap-Firmware des Hyperstone U9 Flashcontrollers bietet einzigartige Qualitätsmerkmale in der Speicheransteuerung. Darüber hinaus bringt die Digitalisierung mehr Funktionalität in Software und Daten. Hier löst der CmStick/BMC folgende Aufgaben: Schutz des Know-how und vor Produktpiraterie (Protection), Eröffnung neuer Geschäftsmodelle (Licensing) und digitale Identität für alle vernetzten Systeme, Schutz der Kommunikation sowie Integritätsschutz für Daten und Software (Security).

elektro AUTOMATION: Welche konkreten Vorteile ergeben sich daraus in der Praxis für den Anwender und wie sehen die weiteren Schritte aus?

Winzenried: Die Kombination aus Flashspeicher und Security im CmStick/BMC bietet eine Reihe von Vorteilen. Zu den wichtigsten gehören niedrigere Kosten durch weniger verschiedene Komponenten, Industriequalität – problemloser Einsatz durch kontrollierte Stückliste (BOM), Langzeitverfügbarkeit und industrielle Qualifikation, ein geringerer Platzbedarf sowie eine niedrigere Stromaufnahme. Dazu kommen Nachrüstbarkeit durch Standardschnittstellen wie USB, Vielseitigkeit – neue Einsatzgebiete mit mehreren Speicherpartitionen sowie eine höhere Sicherheit als bei Lösungen mit separaten Speicher- und Security-Produkten.

2018 werden wir größere Speicherkapazitäten anbieten, die USB-3.1-Schreib-/Lesegeschwindigkeit des Flashspeichers nochmals steigern und auch insgesamt vier Speicherpartitionen unterstützen. Dazu gehören dann neben Public Disk und Secure Disk auch eine verschlüsselte Private Disk sowie eine Read-Only-CD-ROM-Partition. Zudem werden die CodeMeter-Funktionen auf größere Schlüssellängen und um einen universellen CryptoStore zum Speichern von Zertifikaten erweitert. Und wir bieten parallel zum CmStick/BMC für USB auch Kombiprodukte als SD Card, microSD Card, CF- und CFast Card an. ik

www.wibu.com

Hannover Messe: Halle 6, Stand C15

Anzeige

Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Schlagzeilen

Video aktuell

Oliver Vogel, Team Leader Commercial Engineering bei Rockwell Automation GmbH erläutert das Besondere an Engineeringtools und welchen Vorteil Maschinenbauer davon haben

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award 2018
Die Besucher der SPS IPC Drives haben gewählt. And the winners are…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de