Quest-Studien zur Ethernet-Nutzung

Bei Verpackung und Holzbearbeitung

Anzeige
Verpackungsmaschinen gehören nach der aktuellen Quest-Studie „Ethernet und Safety-Ethernet 2010 – 2012, Trends und Innovationen aus Sicht vom Maschinenbau“ sowie zwei weiteren Studien aus den Jahren 2008 und 2005 zum Schrittmacher für den Einsatz von Ethernet im Maschinenbau. So nutzten im Jahr 2010 bereits 83 % der Verpackungsmaschinenbauer Ethernet und übertrafen damit den Vergleichswert von 80 % im Maschinenbau insgesamt. Das dynamische Wachstum von Ethernet an Verpackungsmaschinen wird sich künftig jedoch abschwächen. Denn bis zum Jahr 2012 wollen 87 % der Verpackungsmaschinenbauer Ethernet einsetzen, im Vergleich zu 89 % im gesamten Maschinenbau. Von den 83 % der Verpackungsmaschinenbauer mit Ethernet im Jahr 2010 setzten 70 % Realtime-Ethernet sowie 13 % ausschließlich TCP/IP ein. Verpackungsmaschinen weisen damit einen überdurchschnittlich hohen Anteil an Realtime-Ethernet auf. Denn im Maschinenbau insgesamt nutzten von den 80 % der Maschinenbauer mit Ethernet nur 52 % Real- time-Ethernet und 28 % ausschließlich TCP/IP im Jahr 2010. Bis 2012 werden mit 74 % nahezu drei Viertel der Verpa-ckungsmaschinenbauer Real- time-Ethernet nutzen und mit 67 % über zwei Drittel der Maschinenbauer im Maschinenbau insgesamt. Der ausschließliche Einsatz TCP/IP-Lösungen bleibt von 2010 bis 2012 bei den Verpackungsmaschinenbauern konstant bei 13 %, im Maschinenbau sinkt er hingegen von 28 % auf 22 % im Jahr 2012. Verpackungsmaschinen sind also vor allem Schrittmacher für die Nutzung von Realtime-Ethernet. Dessen Nutzung explodierte geradezu in den Jahren von 2008 bis 2010 von 42 % auf 70 % der Verpackungsma-schinenbauer, während die Vergleichswerte für den Maschinenbau mit 35 % und 52 % weniger dynamisch ausfielen. Diese Entwicklung von Ethernet an Verpackungsmaschinen ist mit fünf Punkten verbunden, mit denen sich die Verpackungsma-schinenbauer seit 2005 immer wieder beschäftigt haben. Im Segment der Holzbearbeitungsmaschinen ermittelte Quest folgende Zahlen: Die Ethernet-Nutzung allgemein stieg von 50 % im Jahr 2005 über 71 % (2008) auf 86 % in 2010 und wird für 2012 mit 93 % prognostiziert. Realtime-Ethernet hat hier einen Anteil von 25 %, 28 % bzw. 50 % bis hin zu beachtlichen 79 % im Jahr 2012. Dementsprechend rückläufig ist mit 25 %, 43 %, 36 % und 14 % der Anteil reiner TCP/IP-Anwendungen.

Anzeige

Festo: Digitalisierung

Smartenance
Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Video aktuell

Rahman Jamal, Business & Technology Fellow bei National Instruments, zur Bedeutung des Testens von smarten Maschinen

Aktuelle Ausgabe

Newsletter


Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts


Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award 2018
Die Besucher der SPS IPC Drives haben gewählt. And the winners are…

Videos


Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper


Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de