Picavi: Datenbrille erweitert Intralogistik-Lösung Augmented Reality ins Lager geholt - wirautomatisierer

Picavi: Datenbrille erweitert Intralogistik-Lösung

Augmented Reality ins Lager geholt

Bild: Picavi
Anzeige
Augmented Reality wird mehr und mehr Teil der Arbeitswelt. Picavi hat das Potenzial von Datenbrillen für die Intralogistik nutzbar gemacht: Vom Wareneingang über Kommissionierung und Warenausgang bis hin zur Inventur ermöglicht es die Pick-by-Vision-Lösung bereits heute, mit freien Händen, visueller Prozessführung und auf optimierten Wegen zu arbeiten. Dabei wird sie dank ihres modularen Aufbaus und vielfältiger Anbindungsmöglichkeiten schnell und einfach in die laufenden Lagerprozesse sowie die vorhandene Systemarchitektur implementiert. Als schlanke Ergänzung zum Lagerverwaltungssystem arbeitet Picavi direkt mit den vorhandenen Daten und bereitet sie passend für die Datenbrillen auf. Für die Anbindung an die branchenüblichen Lagerverwaltungssysteme sind Schnittstellen verfügbar, die für jeden Anwendungsfall geeignet sind. Der Lagerarbeiter erhält so übersichtliche Anweisungen und Informationen, die mittels Augmented Reality in seine Arbeitsprozesse einfließen – z. B. wird der nächste Schritt oder bei der Kommissionierung der nächste Pick, gut sichtbar und zugleich unaufdringlich in das Blickfeld projiziert.

Neben dem kontinuierlichen Online-Datenaustausch über die vorhandenen Schnittstellen ist dabei die Wahl einer angenehm tragbaren, leichten Datenbrille wichtig. Herstellerunabhängig kann Picavi die Ressourcen der Wearables nutzen und erweitert gegebenenfalls die Hardware entsprechend der Bedingungen im Lager. So wurde bereits der Picavi Power Control entwickelt – ein industrietauglicher Akku, der zugleich als Bedienelement fungiert. Die digitalisierten Prozesse kommen dem Lagerarbeiter wie der Lagerverwaltung bzw. dem Datenmanagement mit umfassender Effizienzsteigerung zugute: Neben der hohen Zeitersparnis und einer signifikant geringeren Pickfehlerquote werden Warenbestände sicher in Echtzeit übermittelt und geprüft, eine vollständige Rückverfolgung von der Produktion bis zum Kunden ist daher jederzeit möglich.
Anzeige

Video aktuell

VX25 - Michael Schell, Hauptabteilungsleiter Produktmanagement bei Rittal, stellt das neue Großschranksystem vor.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de