Internationaler Marktplatz der Automatisierungsbranche mit State-of-the-Art Technology

Industrie 4.0 rutscht immer mehr in den Vordergrund

Bild: Mesago Messemanagement
Anzeige
Die SPS IPC Drives ist und bleibt die Messe für Komponenten der elektrischen Automatisierungstechnik, wie Antriebs- oder Steuerungstechnik. Insbesondere durch das Thema Industrie 4.0 tritt jedoch auch bei ihr der Systemgedanke der Automatisierungstechnik immer stärker zu Tage. So werden Produkte, Lösungen, Innovationen und Trends präsentiert, die als Wegbereiter für eine Industrie 4.0 fungieren.

Die SPS IPC Drives liefert ihren Fachbesuchern auch in diesem Jahr einen umfassenden Überblick über die einzelnen Komponenten sowie komplette Lösungen der elektrischen Automatisierung. Darüber hinaus zeigt die Messe richtungsweisende Technologien der Zukunft. Über 1.600 Aussteller, inklusive aller Keyplayer der Branche, nehmen teil. Aufgrund der positiven Resonanz im Vorjahr und den zunehmenden Herausforderungen in der industriellen Fertigung ist die Halle 3A erneut das Schaufenster für die Industrie 4.0 Area. „Die Use Cases der Industrie 4.0 Area sind so gewählt, dass kleine Schritte erkennbar sind, mit denen man sich evolutionär in Richtung Industrie 4.0 entwickeln kann. Hiervon profitieren die Maschinenbauer“, erläutert Dr.-Ing. Peter Adolphs, Vorsitzender des Ausstellerbeirats der SPS IPC Drives. Die Industrie 4.0 Area bietet Besuchern vielfältige Möglichkeiten, sich fokussiert über die Digitalisierung und intelligente Vernetzung der Produktion zu informieren.

Der Gemeinschaftsstand mit Forum „Automation meets IT“ (Halle 3A, Stand 451) präsentiert datenbasierte Geschäftsmodelle sowie IT-basierte Lösungen aus der Automatisierung auf dem Weg in die digitale Produktion der Zukunft. Der Gemeinschaftsstand „MES goes Automation“ zeigt, wie durch den Einsatz von Manufacturing Execution Systems (MES) Auftragsabwicklung und Fertigungsprozesse optimiert werden. MES-Lösungen bilden ein zentrales Element für die Industrie 4.0, da sie die Automatisierungsebene mit der organisatorischen Ebene verbinden.
Security tritt noch stärker in den Fokus
Erstmals bereichern übrigens Unternehmen aus dem Bereich Cyber-Security wie Airbus Defence and Space, das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik und Kaspersky die Sonderschau. IT-Sicherheit ist ein zentraler Aspekt von Industrie 4.0. Ohne das Vertrauen in die Datensicherheit ist auch der Erfolg der vierten industriellen Revolution gefährdet. So präsentieren Anbieter Lösungen und Methoden, um Unternehmen vor komplexen IT-Sicherheitsbedrohungen zu schützen.
Auf den Gemeinschaftsständen „AMA Zentrum für Sensorik, Mess- und Prüftechnik“ in Halle 4A und „wireless in automation“ in Halle 10 erhalten Besucher zielgerichtete Kenntnisse über die jeweiligen Themen. Darüber hinaus können sie die Chance nutzen, sich mit Anbietern über ein individuelles Problem oder Spezialthema auszutauschen.
Auch die Messeforen auf der SPS IPC Drives stellen hohe Expertise bereit: Die Verbände ZVEI (Halle 2, Stand 610) und VDMA (Halle 3, Stand 668) gehen hier in qualifizierten Fachvorträgen und Podiumsdiskussionen auf Themen ein, die für Anwenderbranchen relevant sind. Der VDMA diskutiert beispielsweise Industrial Security, den optimierten Schaltschrankbau, Codesys goes Robotics und intelligente Sensoren. Der ZVEI diskutiert Softwarekompetenz und Cyber-Security, Schaltschrankbau sowie Profinet als Rückgrat der Industrie 4.0.
Ergänzend greift der „Automation 4.0 Summit“ in diesem Jahr vier Themen des Industrie-4.0-Umfeldes auf: Am 1. Messetag behandelt der Summit die Themen „Safety trifft Security“ und „Die Möglichkeiten des Energie-Managements in der optimierten Produktion“. Am 2. Messetag der SPS IPC Drives geht es um die Themen „Big Data Analytics“ sowie „Sensorik für Industrie 4.0“. mc

Kontakt

40298728

info

SPS IPC Drives 2016
27. Internationale Fachmesse für Elektrische Automatisierung, Systeme und Komponenten
Nürnberg, 22. bis 24.11.2016
Mesago Messemanagement GmbH Tel. +49 711 61946-0
http://sps-messe.de

Anzeige

Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Schlagzeilen

Video aktuell

Oliver Vogel, Team Leader Commercial Engineering bei Rockwell Automation GmbH erläutert das Besondere an Engineeringtools und welchen Vorteil Maschinenbauer davon haben

Aktuelle Ausgabe

Titelbild elektro AUTOMATION 10
Ausgabe
10.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award 2019
Die Besucher der SPS wählen während der Messe Ihre Favoriten! Nominierte Produkte…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de