Startseite » Stromversorgung/Energieverteilung »

Offene Leistungsschalter von Siemens für Niederspannungs-Schaltanlagen

Stromüberwachung
Offene Leistungsschalter von Siemens für Niederspannungs-Schaltanlagen

Leistungsschalter-3WA-Siemens-Niederspannungs-Schaltanlagen
Die offenen Leistungsschalter 3WA von Siemens Smart Infrastructure passen ihre Schutzalgorithmen automatisch der jeweiligen Energieflussrichtung an Bild: Siemens
Anzeige

Als Kernelement von Niederspannungs-Schaltanlagen schützen die offenen Leistungsschalter 3WA von Siemens Smart Infrastructure, Regensburg, elektrische Einrichtungen in Gebäuden, Infrastruktur und Industrie zuverlässig vor Schäden in Folge von Kurzschluss, Erdschluss oder Überlast. Zugleich erfüllen die neuen Leistungsschalter 3WA alle Anforderungen an die Niederspannungs-Energieverteilung in digitalisierten Umgebungen.

Bei veränderten technologischen Anforderungen lässt sich die in den offenen Leistungsschaltern 3WA verbaute elektronische Auslöseeinheit (ETU600) einfach über die Inbetriebnahmesoftware Sentron „powerconfig“ sowie eine USB- oder Kommunikationsschnittstelle um neue Funktionen erweitern. Die Leistungsschalter halten Spannungsschwankungen von bis zu 10 % stand. Fehlauslösungen und Ausfälle werden dadurch zuverlässig verhindert. Sie sind zudem in der Lage, ihre Schutzalgorithmen automatisch der jeweiligen Energieflussrichtung anzupassen. Sie bieten damit optimalen Schutz für Prosumer im Smart Grid.

Für das einfache und fehlerfreie Engineering lassen sich mithilfe von CAx-Daten digitale Zwillinge der offenen Leistungsschalter erstellen. Ihre Parametrierung erfolgt intuitiv über die Software „powerconfig“. Diese ermöglicht, genauso wie die entsprechende App, die Überwachung der aktuellen Kontaktzustände und Sensoren aller Schalter aus der Ferne – und somit die frühzeitige Identifikation von Störungen. Über integrierte Kommunikations- und Messfunktionen lassen sich außerdem Energiedaten erfassen und in Automatisierungs- und cloudbasierte Energiemanagementplattformen sowie Mittelspannungssysteme einbinden. Für den schnellen und leistungsstarken Datentransfer können dank Switched-Ethernet-Funktionalität mehrere Kommunikationsprotokolle gleichzeitig verwendet werden, zum Beispiel Profinet und Modbus TCP.

Die offenen Leistungsschalter 3WA sind in drei Baugrößen mit Nennströmen von 630 bis 6300 A für Wechselstrom-Anwendungen (AC) sowie in einer Baugröße mit den Nennströmen 1000, 2000 und 4000 A bei Gleichstrom-Anwendungen (DC) verfügbar. eve

Kontakt:
Siemens Smart Infrastructure
Siemensstr. 10
93055 Regensburg
Deutschland
contact@siemens.com
www.siemens.com

Anzeige
Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Schlagzeilen
Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 10
Ausgabe
10.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award
Sie wollen sich für die Teilnahme am Automation Award bewerben…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de