Startseite » Steuerungstechnik/IPC/SPS »

Xilinx vereint Netzwerk-, Speicher- und Compute-Beschleunigung in SmartNIC-Plattform

SmartNIC-Plattform für Cloud-Datencenter
Xilinx bietet Lösung für Cloud-Datencenter

Xilinx SmartNIC-Plattform Cloud-datencenter
Auf der Basis der FPGA-Technologie von Xilinx bietet die Alveo U25 SmartNIC-Plattform höheren Durchsatz und eine weitaus besser adaptierbare Engine als SoC-basierte NICs. Damit erlaubt sie Cloud-Architekten die schnelle Beschleunigung einer Vielzahl von Funktionen und Applikationen Bild: Xilinx
Anzeige

Die SmartNIC-Plattform von Xilinx Inc., San Jose/USA, für Cloud-Datencenter bietet auf einem Baustein echte Konvergenz von Netzwerk-, Speicher- und Compute-Beschleunigung. Der Alveo U25 SmartNIC ist so ausgelegt, dass er die größere Effizienz und die Vorteile geringerer TCO (total cost of operation) von SmartNICs für Cloud-Service Provider, Telcos und private Cloud-Datencenter-Betreiber verfügbar macht, die mit steigenden Anforderungen und Kosten der Netzwerke konfrontiert sind. Alveo U25 kombiniert eine optimierte SmartNIC-Plattform mit einer leistungsfähigen und flexiblen FPGA-basierten Engine, die volle Programmierbarkeit und beschleunigte Turnkey-Applikationen unterstützt. U25 adressiert auch die kritischsten Anforderungen und Workloads der Industrie, wie SDN, Virtual Switching, NFV, NVMe-oF, elektronische Handelssysteme, AI-Inferenz, Video Transcoding und Datenanalytik. Eingebettete ARM-Prozessoren bieten eine spezifische und kritische Control-Plane-Verarbeitung, um emergente Bare-Metal-Server-Einsätze zu unterstützen. Der NIC bietet in Basiskonfiguration hohen Durchsatz, gute Small-Packet Performance und geringe Latenz. Mit voller Standard NIC-Funktionalität und Treibern, einschließlich der Onload-Software zur Applikationsbeschleunigung, lässt sich die Latenz um bis 80 % reduzieren und die TCP- (transmission control protocol) basierte Effizienz von Servern in Cloud-basierten Applikationen um bis zu 400 % verbessern. Der Alveo U25 SmartNIC wird derzeit in Sample-Stückzahlen an Early-Access-Kunden ausgeliefert. Die allgemeine Verfügbarkeit ist für das dritte Quartal 2020 vorgesehen.

Erster OCP 3.0 Ethernet-Adapter

Außerdem stellt Xilinx die XtremeScale X2562 10/25Gb Ethernet-Adapterkarte auf der Basis des OCP Spec-3.0 Formfaktors vor. Sie ist für elektronische High-Performance-Handelssysteme und Unternehmens-Datencenter ausgelegt. X2562 erreicht eine Latenz im Sub-Mikrosekundenbereich, sowie hohen Durchsatz mit Ultrascale-Konnektivität für Paket- und Flow-Informationen an Tausende von virtuellen NICs in Echtzeit. X2562 wird derzeit in Sample-Stückzahlen ausgeliefert. Die generelle Verfügbarkeit ist für das zweite Quartal 2020 vorgesehen.

Zusätzlich zu diesen Produktankündigungen gibt Xilinx eine Vorschau auf die Technologie der FPGA-basierten Open-Compute Accelerator-Module (OAM) Referenzarchitektur. Auf der Grundlage des Xilinx UltraScale+ VU37P FPGA mit 8 GB HBM-Speicher, konform zur Open Accelerator Infrastruktur (OAI), unterstützt die Mezzanine-basierte Karte sieben 25-Gb/s x8 Links. Sie ermöglicht damit vielseitige intermodulale System-Topologien für die verteilte Beschleunigung. mc

Kontakt:
Xilinx Inc.
Bianconi Avenue
Citywest Business Campus
Saggart, County Dublin/Irland
Tel.: +353 1-464-0311
Website: www.xilinx.com

Anzeige
Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Schlagzeilen
Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 10
Ausgabe
10.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award
Sie wollen sich für die Teilnahme am Automation Award bewerben…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de