Startseite » Steuerungstechnik/IPC/SPS »

Beckhoff macht Steuerung zum modularen Schaltschrank

Dezentrale Automatisierung
Beckhoff macht Steuerung zum modularen Schaltschrank

MX-System_von_Beckhoff_für_eine_hochflexible_und_schaltschranklose_Automatisierungslösung_in_Schutzart_IP67
Mit dem MX-System liefert Beckhoff eine hochflexible und schaltschranklose Automatisierungslösung in Schutzart IP67. Die robuste Basisplatte lässt sich dazu mit aufgesteckten Funktionsmodulen erweitern. Bild: Beckhoff Automation

Kann man auch ohne Schaltschrank auskommen? Kann man – schließlich gibt es Komponenten für die dezentrale Automatisierung, die mit intelligenten Modulen am Ort des Geschehens arbeitet und auf einen Schaltschrank verzichtet. Den Entwicklenden der Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl, war das aber nicht genug, weshalb sie zur SPS 2021 (die Corona-bedingt leider abgesagt werden musste) das MX-System im Gepäck hatten – eine flexible, bauraumoptimierte und intelligente Systemlösung für die Automatisierung, die den konventionellen Schaltschrank komplett ersetzen will.

Schaltschrank kann entfallen

Hinter dem MX-System steht ein einheitlicher Automatisierungsbaukasten, mit dem sich der traditionelle Schaltschrank in vielen Anwendungsfällen vollständig durch Module ersetzen lassen soll – so die Verler, die von einer Revolution im Schaltschrankbau sprechen, ohne einen Schaltschrank bauen zu wollen. Das System besteht aus einer robusten Aluminium-Basisplatte in Schutzart IP67 mit integrierten Modulsteckplätzen, die über Ethercat zur Kommunikation und eine integrierte Stromversorgung verfügen (Schutzkleinspannungen sowie 400 VAC und 600 VDC). In der größten Ausbaustufe ist eine Anschlussleistung von 400 VAC/63 A möglich.

Module für alle Aufgaben

Für den Netzanschluss sowie sämtliche anderen Funktionen eines Schaltschranks stehen im MX-System entsprechende Module zur Verfügung. Für den Anschluss der Feldebene verwenden die Module dazu bereits langjährig in der Automatisierungstechnik bewährte Anschlussstecker.

Schutzart IP67

Entscheidend ist, dass ein Systemverbund aus Basisplatte und Modulen eine Schutzart von IP67 aufweist und direkt auf beziehungsweise in die Maschine montiert werden kann. Das System reduziert damit die Aufwände für den Hersteller insbesondere in den Phasen Planung und Installation. Durch integrierte Diagnosefunktionen reduziert sich aber auch die Komplexität für den Endanwender. Beiden steht ein modulares Schaltschranksystem in hoher Schutzart zur Verfügung, das sich ohne weitere Schutzgehäuse an der Maschine montieren lässt.

Hannover Messe 1995: Wago und Beckhoff stellen I/O-System vor

Automatisierungs-Know-how ‚on board‘

Beckhoff Automation bietet als Systemanbieter fast alle Komponenten zur Automatisierung einer Maschine oder Anlage: Twincat Control Software, IPCs, Controller, I/Os, Drives, Motoren, Netzteile und Kabel. Gleichzeitig verfügt das Unternehmen über viel Erfahrung im Schaltschrankbau, den es seit der Gründung vor über 40 Jahren betreibt – heute mit etwa 250 Mitarbeitenden. Dieses Wissen um die System- und Komponenten-Technologie und die praktische Anwendungserfahrung wurde nun im neuen MX-System zusammengefasst. (co)

Kontakt:
Beckhoff Automation GmbH & Co. KG
Hülshorstweg 20
33415 Verl
Tel. +49 5246/963-0
info@beckhoff.com
www.beckhoff.com




Hier finden Sie mehr über:
Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 6
Ausgabe
6.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award
Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de