Startseite » Smart Factory »

Wissenschafts-Blogs „Kognitive Produktion“ und „Fabrik der Zukunft“

Informationsangebot des Fraunhofer IWU
Wissenschafts-Blogs „Kognitive Produktion“ und „Fabrik der Zukunft“

Robotik, Quantencomputing, Künstliche Intelligenz (KI), flexible Produktionssysteme, digitale Fabrikplanung und die effiziente Nutzung erneuerbarer Energien in Produktionsstätten – all das sind hochdynamische Forschungsfelder, an denen am Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU gearbeitet wird. Sie sind entscheidend für die Zukunft von Produktion und Industrie in Deutschland.

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fraunhofer IWU starten nun zwei Wissenschafts-Blogs zu den Themen kognitive Produktion und Fabrik der Zukunft, in denen sie über die eigene Forschungsarbeit und neueste Entwicklungen in diesen und weiteren zugehörigen Feldern berichten.

Darüber hinaus stellen sie vielversprechende Projekte vor und besprechen interessante Veranstaltungen. Hinzu kommen wissenschaftlich-systematisierende Beiträge und Grundlageninformationen mit Nutzwert für Forschende und Partner in der Industrie. Aktuell informiert das Fraunhofer IWU auf seinen Social-Media-Kanälen in einer Themenreihe unter den Hahstags #kognitiveproduktion und #zukunftsfabrik über spannende Blog-Beiträge. Die Blogs sind hier im Web zu finden:
www.kognitive-produktion.de
www.fraunhofer-zukunftsfabrik.de

Bautagebuch zum Forschungszentrum Cognitive Production Systems

„Kognitive Produktion“ steht für automatisierte Fertigungsverfahren und -technologien, die digitale Informationen aus Sensordaten und Netzen aufnehmen und einer KI zur Verfügung stellen. Sie zieht auf Basis lernender Algorithmen Schlussfolgerungen aus diesen Informationen und wandelt sie in Aktionen und Handlungen von z. B. Robotern um.

„Unser Ziel mit dem zugehörigen Blog ist es, neue Trends im Bereich der kognitiven Produktion zu bewerten, aktuelle Entwicklungen aufzuzeigen und Einblicke in unsere Forschungsarbeit zu geben. Auch zur Diskussion wollen wir anregen“, erläutert Dr. Arvid Hellmich, Abteilungsleiter für Industrial-Internet-of-Things-Steuerungen und technische Kybernetik am Fraunhofer IWU.

Werte statt Wachstum: Aachener Institute läuten die Produktionswende ein

Unter www.kognitive-produktion.de erfahren Forschende, Unternehmen, Studierende und eine interessierte Fachöffentlichkeit beispielsweise mehr zu digitalen Produktionszwillingen, zu hybriden Mensch-Roboter-Teams in Produktionsanlagen, zum sächsisches Landeskompetenzzentrum für Quantencomputing QAPPS und zu KI-Systemen für das Fehlermanagement in hochautomatisierten Fertigungsanlagen.

In einem Bautagebuch kann zudem immer der aktuelle Stand zum Neubau des Forschungszentrums Cognitive Production Systems (CPS) am Standort Dresden abgelesen werden.

Fabrik der Zukunft: Sektorkopplung und erneuerbare Energien

Trends und Diskussionen aktueller Forschungsergebnisse stehen auch im Mittelpunkt des Blogs www.fraunhofer-zukunftsfabrik.de. Mark Richter, Hauptabteilungsleiter Zukunftsfabrik am Fraunhofer IWU, nennt darüber hinaus weitere Ziele, die er und seine wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihrem neuen Informationsangebot verfolgen: „Wir geben Leserinnen und Lesern die Möglichkeit, einen Blick auf Details und aktuelle Arbeitsprozesse der Hauptabteilung Zukunftsfabrik zu werfen.“

Themen des Blogs sind u. a. die digitalisierte Fabrikplanung, die energetische Sektorkopplung in der Fabrik sowie Katalysatoren für eine ökologische Nachhaltigkeit in produzierenden Unternehmen.

Digital Industry Circle unterstützt KMU bei Digitalisierung

Der jüngste Beitrag ist ein ausführliches Interview mit Prof. Dr.-Ing. Steffen Ihlenfeldt, Institutsleiter des Fraunhofer IWU und Sprecher der Fraunhofer-Gesellschaft für den Anlagen- und Maschinenbau, über das One-Stop-Shop-Angebot der Fraunhofer-Gesellschaft für die Zusammenarbeit mit Automobilherstellern.

Die Kompetenzen vieler Institute werden darin gebündelt, um intelligente, sich selbst optimierende Produktionsanlagen entwickeln zu können, resiliente und zugleich agile Prozessketten zu entwerfen und um CO2-neutrale Produktionskreisläufe in wandlungsfähigen Fabriken aufzubauen, die mit erneuerbaren Energien betrieben werden.

Regelmäßig neue Beiträge: Update einrichten

Die Forschenden des Fraunhofer IWU veröffentlichen in regelmäßigen Abständen neue Beiträge in den beiden Blogs. Die Blogs bieten einen automatischen Update-Service, der Interessierte über neue Beiträge informiert.

Aktuell informiert das Fraunhofer IWU auf seinen Social-Media-Kanälen in einer Themenreihe unter den Hahstags #kognitiveproduktion und #zukunftsfabrik über spannende Beiträge, z. B. auf LinkedIn und Twitter:
https://www.linkedin.com/company/fraunhoferiwu/
https://twitter.com/Fraunhofer_IWU (bec)

Kontakt:
Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU
Reichenhainer Straße 88
09126 Chemnitz
Tel.: +49 371 5397-0
E-Mail: info@iwu.fraunhofer.de
Website: www.iwu.fraunhofer.de


Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 5
Ausgabe
5.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award
Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de