Startseite » Smart Factory »

Megla ist nun Partner der Manufacturing Integration Platform von MPDV

Verknüpfung von Auftrags- und Prozessdaten
Megla ist nun Partner der MIP von MPDV

Manufacturing-Integration-Platform-MPDV-MIP-Megla.jpg
Megla ist nun offizieller Partner der Manufacturing Integration Platform (MIP) der MPDV Mikrolab GmbH Bild: MPDV, Megla
Anzeige

Seit Kurzem ist die Megla GmbH mit Sitz in Meschede offizieller Partner der Manufacturing Integration Platform (MIP) der Mosbacher MPDV Mikrolab GmbH. Megla bietet Lösungen für die Digitale Transformation, Predictive Maintenance, Industrie 4.0 sowie das Internet of Things an. Mit der Manufacturing App (mApp) Megla IoT Suite Connector können Fertigungsunternehmen nun Maschinen und Sensoren schnell und einfach an die MIP von MPDV anbinden. Über die mApp Bridge MIP to OSIsoft PI lassen sich Auftragsdaten in der MIP mit Prozessdaten verknüpfen. So schafft Megla eine einheitliche Dateninfrastruktur und legt den Grundstein für neue Möglichkeiten zur Steigerung der Effizienz entlang der Wertschöpfungskette.

„Wir möchten die Probleme unserer Kunden lösen. Dafür setzen wir auf ein starkes Netzwerk. Mit MPDV haben wir einen Partner an unserer Seite, der uns mit seinem umfangreichen Portfolio an IT-Lösungen für die Fertigung optimal ergänzt“, sagt Julian Dohle, Geschäftsführer bei Megla. Thorsten Strebel, Vice President Products bei MPDV, ergänzt: „Und wir freuen uns, mit Megla einen Partner für unsere MIP gewonnen zu haben, der mit seinen Lösungen einen echten Mehrwert für unser Ökosystem im Bereich Maschinenanbindung bietet.“

Die Manufacturing Integration Platform

Die Prozesse in der Fertigung werden immer komplexer. Deshalb fordern Unternehmen heute flexible Plattformlösungen, mit denen sie selbst individuell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Anwendungen programmieren oder Anwendungen unterschiedlicher Anbieter miteinander kombinieren können. Die MIP von MPDV ist ein erster Vertreter von Fertigungs-IT, der das möglich macht.

Die MIP dient dabei als zentrale Informations- und Datendrehscheibe in der Produktion und alle damit verbundenen Abläufe. Alle Anwendungen kommunizieren auf Basis eines gemeinsamen Informationsmodells miteinander und ermöglichen so eine umfassende Interoperabilität. Nutzer der MIP können aus einer Vielzahl sogenannter Manufacturing Apps (mApps) verschiedener Hersteller mit unterschiedlichen Funktionen auswählen und diese flexibel miteinander kombinieren. Außerdem haben Unternehmen die Möglichkeit, selbst mApps zu entwickeln und auf dem MIP-Marktplatz anzubieten. Systemintegratoren können aus den verfügbaren Anwendungen individuelle Standardlösungen für ihre Kunden erstellen. So wird die MIP zu einem Ökosystem aus Anwendern, Anbietern und Integratoren, das ganz neue Geschäftsmodelle ermöglicht. (ik)


Kontakt:

MPDV Mikrolab GmbH
Römerring 1
74821 Mosbach
Tel.: +49 6261 9209-0
E-Mail: info@mpdv.com
Website: www.mpdv.com


Anzeige
Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 5
Ausgabe
5.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award
Sie wollen sich für die Teilnahme am Automation Award bewerben…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de