Startseite » Smart Factory »

Keysight hilft bei der Umstellung auf Cloud- und Edge-Computing

5G-Dienste am Netzwerk-Edge
Keysight tritt der Partnerinitiative Google Cloud bei

Keysight-Google_Cloud-Signalanalysator-5G.jpg
Kunden von Keysight können mit der Signalanalysatorlösung Keysight N9042B UXA X-Series die Leistung von Millimeterwellen-Innovationen in den Bereichen 5G, Luft- und Raumfahrt und Verteidigung sowie Satellitenkommunikation testen. Bild: Keysight Technologies

Keysight hat sich der Partnerinitiative von Google Cloud angeschlossen, um einen Beitrag zu einem Cloud-zentrierten 5G-Ökosystem zu leisten, das eine softwaregesteuerte Infrastruktur des Funkzugangsnetzes (RAN) vom Edge bis zum Core verbindet. Innerhalb der Partnerinitiative wird das Unternehmen Service-Provider bei der Umstellung auf Cloud- und Edge-Computing unterstützen. Seine Lösungen für drahtlose und drahtgebundene Technologien werden es Hyperscalern und Mobilfunkbetreibern ermöglichen, einheitliche, heterogene Netzwerke zu schaffen, die ein breites Spektrum von Einsatzbereichen, Anforderungen und Anwendungen unterstützen.

Telekommunikationsunternehmen verlagern den Netz- und Anwendungsbetrieb auf Cloud-native, containerbasierte Lösungen. 5G-Implementierungen im Standalone-Modus (SA) unter Verwendung handelsüblicher Hardware mit offenen Standardschnittstellen beschleunigen die Virtualisierung von RAN-Architekturen und Netzwerk-Slicing-Technologie.

Keysight bietet eine breite Palette von Lösungen für die Validierung früher Designs, Systeminteroperabilität und -leistung, Netzwerk- und Endpunktsicherheit sowie die Einhaltung von 3GPP- und O-RAN-Spezifikationen an. Mit der Signalanalysatorlösung Keysight N9042B UXA X-Series beispielsweise können Kunden die Leistung von Millimeterwellen-Innovationen in den Bereichen 5G, Luft- und Raumfahrt und Verteidigung sowie Satellitenkommunikation testen.

Das End-to-End-Lösungsportfolio des Unternehmens, das auf einheitlichen Hardware- und Softwareplattformen aufbaut, trägt dazu bei, mit Hilfe eines Cloud-zentrierten Ökosystems das Einrichten von Multi-Access Edge Computing (MEC), Network Function Virtualization (NFV) und künstlicher Intelligenz (AI) zu beschleunigen. Dies ermöglicht Mobilfunkbetreibern die sichere Orchestrierung drahtloser Konnektivitätsdienste am Netzwerk-Edge. (eve)

Keysight Technologies Deutschland GmbH
Herrenberger Strasse 130
71034 Böblingen
Tel: +49 (0) 7031 464 6333
email: contactcenter_germany@keysight.com
www.keysight.com


Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 4
Ausgabe
4.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award
Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de