Startseite » Smart Factory »

Säulen des Leitthemas Industrial Transformation der Hannover Messe 2022 sind die Themen Automation, Motion & Drives und Digital Ecosystems

OT mit IT verbinden
Hannover Messe 2022: Vom Sensor bis zum Digitalen Ökosystem

Hannover Messe 2022, Automation, Vernetzung
Um Produktionsanlagen zu vernetzen und den Produktionsprozess gesamtheitlich zu betrachten bedarf es der entsprechenden Systeme. Diese zeigen Aussteller auf der Hannover Messe vom 30. Mai bis 02. Juni 2022. Bild: panuwat/stock.adobe.com

Die 75. Hannover Messe öffnet vom 30. Mai bis 02. Juni 2022 ihre Tore. Rund 2.500 Aussteller präsentieren ihre Lösungen zum Leitthema ‚Industrial Transformation‘. Die Leitmesse Automation, Motion & Drives ist mit dem Bereich Automation & Sensortechnik eine wichtige Säule, eine zweite das Themenfeld Digital Ecosystems.

Unter dem Motto „Let´s create the industry of tomorrow“ fokussiert die 75. Hannover Messe vom 30. Mai bis 02. Juni 2022 die Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung. Maßgebliche Faktoren sind die Vernetzung von Produktionsanlagen sowie die gesamtheitliche Betrachtung des Produktionsprozesses. Dies richtig in der Praxis umgesetzt, führt zu einer effizienten, sprich: nachhaltigen, und wettbewerbsfähigen Produktion.

Ausstellungbereich „Automation, Motion & Drives“

Energieeffiziente Antriebs- und Steuerungslösungen tragen einen erheblichen Teil dazu bei, den Weg zu einer nachhaltigen Produktion zu beschreiten. Darüber hinaus steigt neben einer gut funktionierenden Interface- und Kommunikationstechnik auch der Bedarf an Sensoren mit zusätzlichen Funktionen, beispielsweise höherer Genauigkeit sowie längerer Lebensdauer. Damit können Daten noch präziser und zuverlässiger ermittelt und, in einem nächsten Schritt, die zunehmende Nachfrage nach intelligenteren KI-Systemen besser bedient werden. Lösungen hierfür finden Besucher in den Hallen 6 und 8 bis 13 des Hannover Messegeländes im Ausstellungsbereich „Automation, Motion & Drives“.

Dort widmet sich eine Sonderschau der SmartFactoryKL, einer herstellerunabhängigen Forschungs- und Demonstrationsplattform, in der Informationstechnologien und deren Einsatz in einer realitätsnahen industriellen Produktionsumgebung getestet und weiterentwickelt werden. Sie wird durch starke Partner aus Wissenschaft und Industrie – allen voran dem DFKI – getragen. Jüngste Forschungserfolge kann die Initiative SmartFactoryKL hier vorweisen:

Ausstellungsbereich „Digital Ecosystems“

Als eine der größten B2B-Plattformen dieser Art bildet der Ausstellungsbereich „Digital Ecosystems“ in den Hallen 4 und 5 der Hannover Messe den gesamten digitalen Wertschöpfungsbereich der produzierenden Industrie ab. Es werden IT-Lösungen und Anwendungen gezeigt, die in produzierenden Unternehmen die digitale Transformation voranbringen sollen. Hierzu gehört auch das Thema Cloud-Computing, als einer der zentralen Treiber der digitalen Transformation. Die Aussteller präsentieren einerseits die dafür notwendige Hardware in Form von Servern und Speicherkapazitäten, Rechenressourcen und Security-Funktionen. Auf der Hannover Messe geht es allerdings auch um Automatisierungssoftware, Industrial Software und Systeme, um Cloud Services, IT Services und Outsourcing, Industrial Engineering Services sowie Internetservices für Automatisierung und Industrie.

Zudem befasst sich der Ausstellungsbereich „Digital Ecosystems“ mit dem Rohstoff Daten und wie er sich gewinnbringend nutzen lässt. Digitale Plattformen sind ein Baustein. Sie verbinden Anbieter, Produzenten und Kunden. Auf der Hannover Messe zeigen Unternehmen wie Big Data zu Smart Data wird – von der Basissoftware und systemnaher Software bis hin zu Lösungen und Software für Business Analytics. (eve)




Hier finden Sie mehr über:
Video

LiDAR-Sensoren für die 360-Grad-Rundumsicht...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 3
Ausgabe
3.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Automation Award
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de