Startseite » Sensorik »

Generationswechsel bei Sick: Dr. Mats Gökstorp folgt Dr. Robert Bauer als Vorstandsvorsitzender

Generationswechsel
Sick AG: Dr. Mats Gökstorp folgt Dr. Robert Bauer als Vorstandsvorsitzender

Anzeige

Beim Sensorik-Spezialisten Sick AG gibt es einen Generationswechsel im Vorstand. Dr. Mats Gökstorp (verantwortlich für Products & Marketing) wird Vorstandsvorsitzender und damit Nachfolger des langährigen Vorsitzenden Dr. Robert Bauer. Zugleich übernimmt Dr. Niels Syassen von Dr. Robert Bauer die Verantwortung für das Ressort Technology & Digitalization.

„Im Namen des Aufsichtsrats danke ich Herrn Dr. Robert Bauer herzlich für seinen äußerst erfolgreichen Einsatz für das Unternehmen. Er hat über Jahrzehnte maßgeblich die Innovationsführerschaft und das kontinuierliche, nachhaltige Wachstum des Sick-Konzerns gestaltet“, so Klaus M. Bukenberger, Aufsichtsratsvorsitzender der Sick AG. „Zugleich wünschen wir Herrn Dr. Mats Gökstorp und Dr. Niels Syassen viel Erfolg für ihre neuen Aufgaben im Vorstandsgremium. Wir sind davon überzeugt, dass beide mit ihrer Expertise und internationalen Erfahrung die Globalisierung und Digitalisierung des Unternehmens weiter vorantreiben werden.“

Dr. Mats Gökstorp

Dr. Mats Gökstorp verantwortet seit 1. Januar 2021 das Vorstandsressort Products & Marketing. Der studierte Informatiker und Ingenieur trat 2003 mit der Übernahme von Sick IVP in das Unternehmen ein. Als Mitglied der Geschäftsleitung war der gebürtige Schwede seit 2007 verantwortlich für Visionprodukte und später für Vertriebsprozesse im Konzern, bevor er am 1. Mai 2013 zum Vorstand für Sales & Service berufen wurde. In den letzten Jahren hat er die globale Ausrichtung der Vertriebsstrukturen verantwortet und damit wichtige Grundlagen für das anhaltende weltweite Wachstum des Sick-Konzerns gelegt.

Dr. Niels Syassen

Dr. Niels Syassen verantwortet seit 2018 als Mitglied der Geschäftsleitung der Sick AG die Innovationen für Gas- und Partikelanalyselösungen. Bevor er 2017 für Sick tätig wurde, war er in verschiedenen Leitungsfunktionen in der Produktentwicklung bei Bosch im Bereich Automotive Electronics und bei Dräger Safety im Bereich der industriellen Gasmesstechnik tätig. Er studierte Physik mit Schwerpunkt Laser, Optik und Halbleiter an der TU München und am Imperial College in London. 2008 promovierte er am Max-Planck-Institut für Quantenoptik.

Dr. Robert Bauer

Dr. Robert Bauer wechselt im Mai 2022 an die Spitze des Aufsichtsrats der Sick AG geplant, um die Nachfolge des ausscheidenden langjährigen Aufsichtsratsvorsitzenden, Klaus M. Bukenberger, zu übernehmen. Dr. Robert Bauer trat 1994 als Geschäftsbereichsleiter Forschung und Entwicklung Automatisierungstechnik in das Unternehmen ein. Ab 1998 zeichnete er in der Geschäftsleitung gesamtverantwortlich für Forschung und Entwicklung. Am 1. Januar 2000 wurde er in den Vorstand berufen und übernahm am 1. Oktober 2006 den Vorstandsvorsitz. Auf Wunsch der Eigentümerfamilie soll er im Mai 2022 auf Klaus M. Bukenberger als Aufsichtsratsvorsitzender der Sick AG folgen. Klaus M. Bukenberger ist seit 2002 Mitglied und seit 2005 Vorsitzender des Aufsichtsrats der Sick AG.

Der Vorstand der Sick AG ab 1. Oktober 2021

  • Dr. Mats Gökstorp, Vorsitzender des Vorstands, Products & Marketing Feng Jiao, Sales & Service
  • Dr. Martin Krämer, HR & Legal
  • Dr. Niels Syassen, Technology & Digitalization Markus Vatter, Controlling, Finance & IT
  • Dr. Tosja Zywietz, Operations

Kontakt:
Sick AG
Erwin-Sick-Str. 1
79183 Waldkirch
Webseite: http://www.sick.de

Anzeige
Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 3
Ausgabe
3.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award
Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de