Startseite » Sensorik »

Spezialist für Prozesssensorik ifm prover baut Bereiche Entwicklung und Produktionstechnik aus

Mehr Fläche für die Entwicklung
ifm prover feiert Spatenstich: Neubau in Tettnang

ifm_electronic_Spatenstich.jpg
Erster Spatenstich für das neue Gebäude der ifm prover in Tettnang. Bild: ifm

Rund 15 Mio. Euro investiert die ifm-Gruppe in einen Neubau am Standort Tettnang. „Unsere Mitarbeiterzahl ist hier in den letzten Jahren stetig gestiegen. Aktuell sind es rund 730 Beschäftigte“, sagt Lothar Zimmer, Geschäftsführer von ifm prover, anlässlich des symbolischen ersten Spatenstichs für das neue Gebäude. ifm prover ist der Spezialist für Prozesssensorik innerhalb der ifm-Gruppe. Die Produkte des Unternehmens kommen in den unterschiedlichsten Industrien zum Einsatz. Neben der Lebensmittel- und Getränkeindustrie zählen der Werkzeugmaschinenbau und Hersteller von mobilen Arbeitsmaschinen zu den wichtigsten Märkten

ifm prover Neubau für Herbst 2023 geplant

Das neue Gebäude umfasst etwa 3.600 qm Bruttogeschossfläche und soll im Herbst 2023 fertig gestellt sein. Damit wird die gesamte zur Verfügung stehende Fläche um rund 25 % vergrößert. Mehr als die Hälfte der neuen Flächen ist für die Entwicklung vorgesehen, aber auch die Produktionsflächen werden um 1.000 qm ausgeweitet. „Eine für viele Mitarbeiter wichtige Maßnahme ist ebenfalls eingeplant“, sagt Hans Peter Müller, ebenfalls Geschäftsführer von ifm prover: „Die Kantine wird nach der Erweiterung deutlich größer werden.“ Rund die Hälfte der Beschäftigten am Standort Tettnang sind aktuell in der Entwicklung tätig. Alleine in diesem Bereich werden rund 140 neue Arbeitsplätze geschaffen. Schon heute sind 25 offene Stellen bei ifm prover zu besetzen – überwiegend in den Bereichen Entwicklung und Qualitätssicherung. 

Neue Labor- und Testanlagen geplant

Im Neubau werden auch neue Laborarbeitsplätze entstehen. „Diese sind insbesondere für unsere Entwicklungen für die Fokusmärkte Lebensmittel- und Getränkeindustrie, Wasser- und Abwasserwirtschaft sowie die Pharmaindustrie sehr wichtig“, betont Müller: „Die Anforderungen an die Produkte in diesen Branchen sind sehr hoch, und deswegen benötigen wir entsprechende Labore und Testanlagen.“ Auch das akkreditierte Kalibrierlabor für die Messgrößen Druck, Temperatur und Strömung wird im Zuge der Erweiterung vergrößert. „Die Investition in das neue Gebäude ist gerade in der heutigen Zeit ein mutiger Schritt, der unsere Wachstumsstrategie hier am Standort verdeutlicht“, sagt Zimmer bei den Feierlichkeiten zum ersten Spatenstich. (kf)



Hier finden Sie mehr über:
Video

LiDAR-Sensoren für die 360-Grad-Rundumsicht...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 3
Ausgabe
3.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Automation Award
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de