Startseite » Sensorik »

FSG hat Windsensor mit integriertem LED-Hindernisfeuer entwickelt

Sensorik
FSG hat einen Windsensor mit integriertem LED-Hindernisfeuer entwickelt

Windsensor von FSG
Windsensor von FSG mit integriertem LED-Hindernisfeuer spart Platz am höchsten Punkt von Krananlagen. Bild: FSG Fernsteuergeräte

FSG Fernsteuergeräte Kurt Oelsch hat einen Windsensor mit integriertem LED-Hindernisfeuer entwickelt. So kann auf engem Raum am höchsten Punkt von Krananlagen oder vergleichbaren Einrichtungen nicht nur Platz gespart werden: Vorteile sind vor allem geringerer Montage- und Wartungsaufwand sowie bessere Sichtbarkeit und höhere Genauigkeit, da sich beide Geräte nicht mehr durch Wind- oder Lichtschatten gegenseitig beeinflussen können. Zusätzlich entstehen geringere Kosten, da nur noch eine Komponente erforderlich ist.

Der Windsensor mit Hindernisfeuer hat den Schutzgrad IP66 und erfüllt alle einschlägigen Vorschriften und Standards der International Civil Aviation Organization (ICAO) sowie der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Kennzeichnung von Luftfahrthindernissen (AVV). Somit kann er uneingeschränkt zur Kennzeichnung von Luftfahrthindernissen wie Kränen, Windkraftanlagen oder Gebäuden verwendet werden. Sein Einsatz empfiehlt sich überall dort, wo beide Komponenten gemeinsam zum Einsatz kommen.

Das rote Hindernisfeuer erreicht eine Lichtstärke von 10 oder 32 cd (rot), der magnetische Windsensor misst Windgeschwindigkeiten von 0 bis 50 m/s. Versorgt wird die Kombination mit 18-33 VDC, als Signalausgang stehen analoge Signale oder ein CAN-Bus zur Verfügung.

Neues Seilzugkonzept mindert Verschleiß

Außerdem hat FSG einen neuen Seilzugsensor im Programm, der verschleißärmer arbeitet und mehr Betriebszyklen schafft als herkömmliche Seilzugsensoren. Dadurch steigen Lebensdauer und Zuverlässigkeit des Sensors. Weniger Wartung und weniger Ausfälle sind das Ergebnis. Bei der Entwicklung standen insbesondere Lagersysteme mit hohen Laufzeiten, dynamischen Abläufen und längeren Messlängen im Fokus. (ks)

Kontakt:
Fernsteuergeräte Kurt Oelsch GmbH
Jahnstraße 68+70
12347 Berlin
Tel.: +49 30 6291-1
Mail: info@fsg-sensors.de
Website: www.fsg-sensors.de



Hier finden Sie mehr über:
Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 6
Ausgabe
6.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award
Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de