Startseite » Sensorik »

Drucksensor-Serie Precont PU4 mit IECEx von ACS Control-System

Miniaturisierte Drucksensoren zur Überwachung
Drucksensor-Serie Precont PU4 mit IECEx von ACS Control-System

ACS_Precont_PU4.jpg
Bild: ACS Control
Anzeige

Bei der Precont PU4-Serie handelt es sich um miniaturisierte Drucksensoren zur Überwachung, Regelung und kontinuierlichen Messung von Relativdruck in Gasen, Dämpfen, Flüssigkeiten und Stäuben – auch aus explosionsgefährdeten Bereichen. Diese Drucksensoren überzeugen durch ihre kleinen Bauformen, die durch Druckmessbereiche bis zu 1000bar und Prozesstemperaturen bis zu 150°C ein breites Einsatzspektrum vor allem bei beengten Einbausituationen sowie in explosionsgefährdeten Bereichen und bei hoher Temperaturbelastung bieten. Eine hohe Variantenvielfalt an Prozessanschlüssen, Elektronikausführungen und Genauigkeiten von bis zu 0,05 % erlaubt die Verwendung für eine Vielzahl von Anwendungen, auch von anspruchsvollen Messaufgaben. Der frontbündige Prozessanschluss des Precont PU4SC ermöglicht die prozessintegrierte Reinigbarkeit der medienberührenden Messmembran, auch durch CIP/SIP-Reinigungsprozesse. Die metallische frontbündige EHEDG-konforme Membrane des Precont PU4LM ist mit dem Prozessanschluss komplett verschweißt und mit einer formschlüssigen Dichtung ausgestattet. Dies sichert eine zuverlässige, totraumfreie Abdichtung. Eine wartungs- und störungsfreie Druckmessung ist somit auch in kritischen Anwendungen mit viskosen oder auch häufig wechselnden Medien gewährleistet. Die fein abgestuften Messbereiche von 250 mbar bis 600 bar des Precont PU4SK und Messbereiche von 400 mbar bis 1000 bar beim Precont PU4SM machen Anwendungen im Hochdruck-Bereich durch die kleine Bauform und den vielfältigen Auswerteelektroniken einfacher. Durch seine hohe Genauigkeit und die digitale Abgleichbarkeit per HART, RS485 Modbus-RTU oder IO-Link kann das Gerät an verschiedenste Applikationen angepasst werden. Die robuste Bauform und die hochwertige Verarbeitung machen die Geräte zu sehr hochwertigen Produkten, denen selbst widrigste Umweltbedingungen nichts anhaben können, seien es tiefste Temperaturen im Außeneinsatz, extreme Schock- und Vibrationsbelastungen oder aggressive Medien. Eine unverlierbare Laserbeschriftung des Typenschildes sorgt für eine Identifizierbarkeit über die gesamte Lebensdauer der Geräte. jke

www.acs-controlsystem.de

Anzeige
Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Schlagzeilen
Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 9
Ausgabe
9.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award
Sie wollen sich für die Teilnahme am Automation Award bewerben…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de