Startseite » Security »

Rhebo und T-Systems Multimedia Solutions vereinbaren Zusammenarbeit

Anomalieerkennung in Industrieportfolio integriert
Rhebo und T-Systems Multimedia Solutions vereinbaren Zusammenarbeit

Rhebo und T-Systems Multimedia Solutions
Anomalieerkennung Rhebo Industrial Protector in Industrie 4.0 Modellfabrik der HTW Dresden integriert Bild: Rhebo
Anzeige

Rhebo und die Dresdener T-Systems Multimedia Solutions haben einen Assoziationsvertrag für eine enge Zusammenarbeit abgeschlossen. Mit der industriellen Anomalieerkennung von Rhebo erweitert die Telekom-Tochter ihr Portfolio für zukunftsfähige, effiziente Technologien im Bereich Industrie 4.0, IoT und Netzwerksicherheit. Damit unterstreicht T-Systems Multimedia Solutions ihre Strategie, als Profi für digitale Lösungen die Digitalisierung der Industrie zuverlässig zu begleiten. „Wir kennen die Herausforderungen an komplexe, interaktive Netzwerke sehr genau. Als Technologiepartner möchten wir unseren Kunden deshalb effiziente Lösungen bieten, die die Herausforderungen in Bezug auf Netzwerkverfügbarkeit und Cybersicherheit in der Industrie 4.0 bestens adressieren“, erklärt Thomas Rahm, Senior Manager für Business Development bei T-Systems Multimedia Solutions, die Zusammenarbeit mit dem Leipziger Technologieunternehmen. „Mit Rhebo haben wir einen deutschen Hersteller als Partner gewonnen, der unseren Industriekunden ein umfassendes Network Condition Monitoring bietet, um die Anlagenverfügbarkeit, Cybersicherheit und Kontinuität der Industrieprozesse zu gewährleisten.“ In einem ersten Schritt wurde die industrielle Anomalieerkennung Rhebo Industrial Protector von T-Systems Multimedia Solutions sowohl in der Industrie 4.0 Modellfabrik der HTW Dresden als auch in einer Muster-Verpackungsanlage von Festo Didactic integriert. In der Industrie 4.0-Modellfabrik erforscht und evaluiert die Dresdner Hochschule IoT-Lösungen im Fertigungsumfeld. Beide Installationen werden von T-Systems Multimedia Solutions als Showroom genutzt, um ihren Kunden die neuen Technologien und Herausforderungen der Industrie 4.0 näher zu bringen. „Wir freuen uns, mit T-Systems Multimedia Solutions einen Vertriebspartner und Innovationstreiber gewonnen zu haben“, ergänzt Klaus Mochalski, CEO von Rhebo. „Betreiber industrieller Netzwerke brauchen umsichtige, erfahrene Dienstleister mit Know-how, um den neuen Herausforderungen an ihre Industrial Control Systems Herr zu werden, die sich aus der Entwicklung Industrie 4.0 und IIoT ergeben. T-Systems Multimedia Solutions blicken wie kein anderes Unternehmen auf jahrzehntelange Erfahrung im Bereich Netzwerkfunktionalität. Für uns bedeutet das ein optimales Match.“ jke

www.rhebo.com

Anzeige
Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 3
Ausgabe
3.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award
Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de