Startseite » Schaltschrank »

Workplace Solutions von Weidmüller

Aufeinander abgestimmte Lösungen optimieren Prozesse im Schaltschrankbau
Workplace Solutions von Weidmüller

Workplace-Solutions-von-Weidmüller
Workplace-Solutions als Konzept zur Optimierung des Schaltschrankbaus
Anzeige
Weidmüller in Detmold bietet sich als Partner an, der Anwender in allen Arbeitsphasen des Schaltschrankbaus unterstützt, vom Planen über Installieren bis zum Betreiben, mit optimal aufeinander abgestimmten Lösungen. Auf der Basis des langjährigen Know-hows rund um den Schaltschrankbau bietet das Unternehmen ein ganzheitliches Portfolio, mit dem der Schaltschrankbauer seine Prozesse wirksam beschleunigen und die Qualität steigern kann.

Die Studie „Schaltschrankbau 4.0“ des Instituts für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen der Universität Stuttgart hat gezeigt, dass klassische Schaltschrankbauer den höchsten Zeitaufwand in den Phasen der Planung und Installation erbringen. Die Arbeitsschritte Projektierung und Stromlaufplanerstellung binden mehr als 50 % der Arbeitszeit in der Planung. Bei der Installation beanspruchen die vielen manuellen Tätigkeiten in der mechanischen Bestückung und Verdrahtung sogar über 70 % des Arbeitszeitanteils.

Mehrwert für den Schaltschrankbau

Insgesamt besteht damit ein hohes Potential, diese Prozesse zu optimieren. Standardisierung, Automatisierung und Prozess übergreifende Lösungen bieten vor allem bei inkonsistenten Engineering-Prozessen und zeitaufwendigen manuellen Tätigkeiten beachtliche Optimierungspotentiale.

Komponenten für den Schaltschrank

Bei Weidmüller in Detmold werden deshalb permanent die Lösungen weiterentwickelt, um die zeitintensiven Arbeitsabläufe wie das mechanische Bestücken und Verdrahtung zu verschlanken und die Produktivität zu steigern, zum Beispiel durch das Bereitstellen optimal auf die Applikation abgestimmter Werkzeuge, Markierer und Drucker.

Weidmüller PUSH IN: Ein Anschluss setzt sich durch

Das Unternehmen in Detmold bietet seit über 40 Jahren neben der großen Zahl von Komponenten für den Schaltschrank auch Automaten, Werkzeuge, Markierer und Drucker, die die hohen Anforderungen der Praxis erfüllen und allen aktuellen Zertifizierungen, Zulassungen und Normen entsprechen. Weidmüller bietet sich als Partner mit langjähriger Erfahrung beim Be- und Verarbeiten von Kabeln, beim Bestücken von Klemmenleisten sowie beim Markieren. Potentielle Fehlerquellen lassen sich mit durchgängiger Datenkonsistenz so reduzieren, zeitintensive Arbeitsprozesse verschlanken und die Produktivität steigern.

Der Nutzen für den Schaltschrankbauer

Oft ist nicht bekannt, dass die Wahl von Werkzeugen, Schaltschrankinfrastruktur und Markierungssystemen einen direkten Einfluss auf die Prozesszeiten und Qualitätsstufen im Schaltschrankbau hat. Voraussetzung für effiziente Prozesse ist deshalb die digitale Datendurchgängigkeit der Daten sowie ein vereinfachtes Engineering und eine umfassende Dokumentation. Software-Lösungen von Weidmüller machen hier manuelle Arbeitsschritte überflüssig und reduzieren so die Gefahr von Fehlern. Mit Hilfe von CAE-Schnittstellen sind die Daten schnell und einfach in den gängigsten Engineering-Umgebungen verfügbar, sodass erhebliche Zeit- und Kostenersparnisse, vorallem im anspruchsvollen Projektgeschäft möglich sind.

Teilautomatisierung der Prozesse

Das Weidmüller Wire Processing Center (WPC) steigert die Effizienz der Kabelkonfektionierung um bis zu 80 %. Das WPC verbindet bewährte Komponenten zu einem modularen Konfektionierungssystem. Dabei bestehen mehrere Eingabemöglichkeiten für CAE-Daten. Die zuverlässige Nachschubversorgung mit Aderendhülsen und Markierern gewährleistet die optimale Einbindung in Fertigungsprozesse. Zusätzlich steigert der speziell für den Schaltschrankbau konzipierte Werkzeugwagen die Effizienz um bis 10 %.

Einfache und zuverlässige Bestückung

Auch die Bestückung von Klemmleisten bietet Potential zur Optimierung. Mit Hilfe der automatisierten Klemmleisten-Bestückung ist eine weitere Zeitersparung von bis zu 60 % möglich; unter Beachtung des mannlosen Betriebs von bis zu 7 Stunden sogar deutlich mehr. Die automatisierte Bestückung verhindert Fehler dank durchgängiger Datennutzung aus eCAD-Programmen in Verbindung mit dem Weidmüller Configurator (WMC). Universelle Magazine vereinfachen die Handhabung.

Bestückung von Tragschienen mit Klippon Automated RailAssembler

Letzendlich ist mit dem Klippon Automated RailLaser eine automatische Beschriftung der Klemmenleisten möglich. So lassen sich Fehlkennzeichnungen bei Verwendung des Weidmüller Configurator (WMC) dank durchgängiger Datennutzung aus eCAD-Systemen vermeiden. Es resultiert eine hohe Beschriftungsqualität und es entsteht ein hochwertiges Druckbild auf den unterschiedlichsten Materialien.

Weitere Details:

http://hier.pro/1nDAN

Kontakt:
Weidmüller GmbH & Co. KG
Klingenbergstraße 26
32758 Detmold
Tel: +495231 14280
weidmueller@weidmueller.de
www.weidmueller.de

Anzeige
Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 11
Ausgabe
11.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award
Die Abstimmung für die nominierten Produkte läuft. Hier können Sie sich die Produkte ansehen und abstimmen!

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de