Startseite » Motion Control »

iC-Haus: Neue Drehgeberchips im Twin-Design

Motion Control
iC-Haus bietet neuen optischen Encoder für Safety-Drehgeber

iC_Haus_RB.jpg
Der iC-RB ist ein optischer Encoder für Safety-Drehgeber. Bild: iC-Haus

Mit dem iC-RB ergänzt iC-Haus seine Produktpalette um einen optischen Twin-Scan-Encoder-IC mit einer absoluten Auflösung von 24 Bit im Control Channel und 15 Bit im Safety Channel, der somit nun auch Stand-Alone, d.h. ohne externe Interpolation für hochauflösende Sicherheitsencoder, zum Einsatz kommen kann.

Das Konzept: Der Absolutwertencoder-IC verfügt über zwei separate und unabhängige Kanäle, sodass er die Redundanzanforderungen von funktionalen Sicherheitskonzepten bis SIL3 bzw. PLe bei der Positionserfassung erfüllt. Vorteile der Single-Chip-Lösungen sind das kompakte Design (38-pin optoQFN, 7x5x1 mm), eine einfache Justage dank großer Toleranzen und eine beschleunigte Entwicklung und Zertifizierung von Safety-Drehgebern. Der iC-RB lässt sich insbesondere für SIL-Drehgeber sowie Motor-Feedback-Systeme mit Single- oder Multiturn-Funktion einsetzen. Die iC-RB Series unterstützt Codesscheiben mit einem Durchmesser von 26,5 mm bis 42,5 mm.

So funktioniert der optische Encoder iC-RB

Der iC-RB tastet über zwei autonome Kanäle jeweils eine 10-Bit-Pseudo-Random-Spur (PRC) auf der Codescheibe ab. Zusätzlich lesen zwei hochauflösende Phased-Array-Fotosensoren eine inkrementelle Spur mit 1024 Zyklen pro Umdrehung. Die so erzeugten Sin/Cos-Signale dienen zur On-Chip-Interpolation, um die Auflösung zu erhöhen. Im Control Channel wird so eine Auflösung von 24 Bit erreicht. Die Wiederholgenauigkeit liegt bei max. 18 Bit – und zwar ganz ohne Abgleich, was die Inbetriebnahme vereinfacht. Dank des 5-Bit-Real-time-Interpolators stellt der Safety Channel 15-Bit-Positionswörter zur Verfügung.

Control Channel und Safety Channel bieten eine BiSS-Slave-Schnittstelle, die mit dem BiSS-Safety-Protokoll kompatibel ist, und eine SSI-Master-Multiturn-Schnittstelle, um zwei unabhängige externe Multiturn-Zähler anzuschließen. Für noch höhere Anforderungen an Auflösung, Wiederholgenauigkeit, Konfigurierbarkeit und Diagnose bietet iC-Haus mit dem 15-Bit-Twin-Scan-Encoder-IC iC-RZ und dem externen 13-Bit-Sin/Cos-Interpolator iC-MR3 auch einen perfekt abgestimmten modularen Chip-Baukasten für moderne Safety-Drehgeber. Neben der hohen Auflösung von 24 Bit kann die 2-Chip-Kombination auch Sin/Cos-Signale bspw. mit 2048 CPR ausgeben. (kf)

Kontakt:
iC-Haus GmbH
Am Kümmerling 18
55294 Bodenheim
Tel.: +49 61 35 / 92 92–0
Mail: info@ichaus.de
www.ichaus.com



Hier finden Sie mehr über:
Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 6
Ausgabe
6.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award
Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de