Startseite » Motion Control »

Energieautarke Multiturn-Zähl-Module von Posital

Mit Energy Harvesting-System
Energieautarke Multiturn-Zähl-Module von Posital

Multiturn-Zählwerk-Modul-Posital-Energy_Harvesting
Bei Positals neuem Multiturn-Zählwerk-Modul sind der Wiegand-Sensor und die eigentliche Zählelektronik auf einer kompakten Rundplatine untergebracht Bild: Positla

(eve) Posital-Fraba, Köln, bietet energieautarke Multiturn-Zählwerke als einbaufertige Montage-Module an. Die wartungsfreien Rotationszähler, die auf einer kompakten Rundplatine mit einem Durchmesser von 35 mm platziert sind, nutzen den Wiegand-Effekt als Energy Harvesting-System für die Versorgung der Zählelektronik – komplett ohne Batterien. Die einbaufertigen Montage-Module eignen sich zum Einsatz in Maschinen bzw. Anlagen mit rotierenden Wellen, wobei sie dem jeweiligen Steuerungssystem – auch im stromlosen Zustand – präzise Informationen über die exakte Anzahl und die Richtung der tatsächliche erfolgten Rotationen bereitstellen. Das Einsatzspektrum der batterielosen Rotationszähler reicht von der genauen Positionsbestimmung in Multiturn-Absolut-Drehgebern etwa für Werkzeugmaschinen, Roboter, Verpackungsautomaten oder Medizingeräte bis zu präzisen Zählwerken bzw. Betriebsstundenzählern in schnell laufenden Anlagen.

Energy Harvesting-System versorgt die Multiturn-Zähl-Module mit Power

Herzstück der neuen Multiturn-Zähl-Module ist der Wiegand Sensor – ein cleveres und schlank-bauendes Energy Harvesting-System, das die Zählelektronik auch im stromlosen Zustand verlässlich mit Power versorgt. Das kompakte Minikraftwerk, das auf eine Fingerkuppe passt, ist die zentrale Komponente auf der Rundplatine. Dabei ist der 15 mm lange und speziell konditionierte Wiegand-Draht, der sich entlang einer Richtung magnetisiert, in eine Kupferspule eingebettet. Er reagiert auf das magnetische Feld des Magnets, der auf der rotierenden Welle montiert ist. Mit jeder Umdrehung erzeugt der haarfeine Draht Spannungsimpulse – und das unmittelbar und unabhängig von der Geschwindigkeit der Drehbewegung. Die dabei generierte Energie aktiviert die Zählelektronik und stellt sicher, dass jede Umdrehung zuverlässig erfasst wird – auch wenn Bewegungen stattfinden, während die Stromversorgung des Gesamtsystems unterbrochen ist. Die Ausgabe des Wiegand Sensors ist nahezu drehzahlunabhängig, sodass das neue Modul Rotationen für Geschwindigkeiten von quasi Null bis zu 12.000 U/min zuverlässig aufzeichnet. Der energieautarke Multiturn-Zähler verfügt über einen 43-Bit-Speicher für einen Messbereich von fast neun Billionen Umdrehungen.

Zubehör

Platziert ist das Multiturn-Zählmodul auf einer 35-mm-Rundplatine, die sich problemlos in das Gehäuse unterschiedlichster Host-Maschinen integrieren lässt. Zu den Zubehörteilen gehören:

  • ein Permanentmagnet aus Samarium-Cobalt (zur Montage am rotierenden Element der Maschine)
  • eine untere Abschirmung (um das Gerät vor Magnetfeldern zu schützen, die aus der Host-Maschine stammen)
  • eine obere Abschirmung (zum Schutz vor externen Magnetfeldern, Staub und anderen Umweltgefahren)

Das Zählwerk kommuniziert mit der Steuereinheit über eine SPI-Schnittstelle und verfügt über umfangreiche interne Diagnosefunktionen, mit der sich die eigentliche Einrichtung vereinfachen und die Zuverlässigkeit verbessern lassen.

Posital-Fraba
Zeppelinstr. 2
50667 Köln
Tel.: +49 221–96213–778
E-Mail: info@fraba.com
Website: www.posital.de

Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award
Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de