Durch seitlichen Anbau nachträgliche Integration in Hydraulikzylinder erleichtert

Siko-Positionssensor nahezu ohne Hubverlust

Siko
Bild: Siko
Anzeige

Der Positionssensor SGH10L der Siko GmbH wurde speziell für den Einsatz in Anwendungen entwickelt, bei denen nahezu kein Hubverlust durch die Integration des Sensors in den Zylinder akzeptiert werden kann. Möglich macht dies der seitliche Anbau des Sensors an den Hydraulikzylinder. Der SGH10L wird dazu nicht, wie sonst üblich, im Zylinderboden verbaut, sondern in seinem speziell dafür entwickelten Gehäuse. Mit einer Hydraulikverschraubung wird das System an den Zylinder montiert. Das Seil wird hierbei in den Zylinder geführt und über eine definierte Umlenkung in Richtung des Kolbenkopfs gelenkt. Dort wird das Seil eingeschraubt – fertig. Durch dieses Design wird im Zylinder lediglich der Bauraum für das Sensor-Ohr benötigt. So kann der Sensor auch in Zylindern mit Durchmessern von nur 20 mm und kleiner eingesetzt werden sowie in Zylindern mit einer mechanischen Endlagendämpfung integriert werden. Den Messbereich gibt der Hersteller mit 0 … 1000 mm an. Als Schnittstellen stehen CANopen und SAE J1939 zur Auswahl. Der Sensor ist druckfest bis 350 bar und hält Druckspitzen bis 450 bar aus. Der Temperaturbereich reicht bis 105 °C. mc

www.siko-global.com

SIKO GmbH

Weihermattenweg 2

79256 Buchenbach

Tel.+49 7661 394-0

Telefax +49 7661 394-388

Anzeige

Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Schlagzeilen

Video aktuell

Oliver Vogel, Team Leader Commercial Engineering bei Rockwell Automation GmbH erläutert das Besondere an Engineeringtools und welchen Vorteil Maschinenbauer davon haben

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award 2018
Die Besucher der SPS IPC Drives haben gewählt. And the winners are…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de