Massedrucksensoren

Sicherheitszertifizierte Sensorik für die Kunststoffindustrie

Anzeige

Funktionale Sicherheit und Industrie 4.0 sind das große Thema des diesjährigen Messeauftritts von Gefran auf der K in Düsseldorf. Vom 16.-23. Oktober 2019 werden in Halle 10/Stand F20 erstmals die neuen IL-Massedrucksensoren mit IO-Link und PLd- sowie Sil2-Zertifizierung dem Fachpublikum vorgestellt. Daneben präsentiert das Unternehmen die neuen Wegsensoren der Hyperwave-Serie und das aktualisierte Holmdehnungsmesssystem QE1008-W. Ebenfalls zu erleben: der Frequenzumrichter ADP200 für hybride Spritzgießmaschinen mit Servopumpe.

Inhaltsverzeichnis

1. SIL2-Zertifizierung für die Polymerherstellung
2. Hyperwave-Wegsensorik für die Kunststoffindustrie
3. Holmdehnungen einfacher auswerten
4. Innovatives Umrichterkonzept

Der Hersteller entwickelte die neuen Massedrucksensoren mit IO-Link (Serie IL) speziell für die Anforderungen von Industrie 4.0. Das IO-Link-Protokoll gestattet die Selbstdiagnostik der Sensoren zur vorbeugenden Wartung und Vermeidung von Maschinenstillständen. Weiterer Vorteil: die IO-Link-Sensoren stellen zusätzlich zum Drucksignal auch ein Temperatursignal in der Messspitze bereit und erhöhen damit die Zahl der Prozessparameter. Gleichzeitig steigt durch die Prüfung der Sensorparameter wie Druck, Sicherheitsabschaltung oder Nullpunktüberwachung die Anlagenzuverlässigkeit. Zudem verfügen alle IL-Massedrucksensoren über PLd- und SIL2-Zulassungen. Damit eignen sie sich für sämtliche Anwendungen der funktionalen Sicherheit. Die IL-Sensoren sind mit den Füllmedien NaK (ILK), Öl (ILW) und Quecksilber (ILM) sowie als füllmedienfreie IMPACT-Version (ILI) erhältlich.

SIL2-Zertifizierung für die Polymerherstellung

Bei den bestehenden füllmedienhaltigen und füllmedienfreien Massedrucksensoren gibt es ebenfalls eine wesentliche Neuerung: Sie sind ab sofort nicht nur als PLc-Ausführung lieferbar, sondern auf Wunsch auch mit der Sicherheitszertifizierung SIL2.

Hyperwave-Wegsensorik für die Kunststoffindustrie

Der Hersteller rüstete seine berührungslosen Wegaufnehmer mit der neuen magnetostriktiven Hyperwave-Technologie aus. Diese Technologie garantiert auch bei anspruchsvollen Anwendungen, bei denen EMV-Störungen und starke Vibrationen auftreten, eine stabil hohe Signalstärke und damit höchste Messgenauigkeit.

Holmdehnungen einfacher auswerten

Die Firmen-Tochter Sensormate überarbeitete ihr Holmdehnungsmesssystem QE1008-W und stattete es mit der neuen Inspectmate App aus. Diese App ist kompatibel mit Android und Windows 10 und vereinfacht die Auswertung der Holmdehnung – beispielsweise bei dem Abgleich der Schließkraft einer Spritzgießmaschine. Ebenfalls neu ist die Bluetooth-Schnittstelle, mit der die gemessenen Daten zur mobilen Auswerteinheit (Smartphone/Tablet) gesendet werden können.

Innovatives Umrichterkonzept

Die Frequenzumrichter der Serie ADP200 basieren auf modularen HW-Konfigurationen sowie einer Programmierstruktur. Die Umrichter verfügen über eine eigens für Spritzgießmaschinen konzipierte PID-Regelung. Damit bieten sie maximale Flexibilität bei der Integration und hohe Leistungen beim Betrieb. jke

www.gefran.com

Anzeige

Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Schlagzeilen

Video aktuell

Oliver Vogel, Team Leader Commercial Engineering bei Rockwell Automation GmbH erläutert das Besondere an Engineeringtools und welchen Vorteil Maschinenbauer davon haben

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award 2018
Die Besucher der SPS IPC Drives haben gewählt. And the winners are…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de