Reihe induktiver Vollmetallsensoren von IPF detektiert Werkstücke

Metallspäne einfach ignorieren

Reihe induktiver Vollmetallsensoren Vollmetallsensoren von IPF

Induktiver Vollmetallsensoren
Hannover Messe, Halle: 9, Stand: H16
Anzeige

Zur Hannover Messe stellt IPF Electronic eine Reihe induktiver Vollmetallsensoren vor, die sehr zuverlässig Werkstücke in der Metallverarbeitung detektieren und hierbei völlig unbeeindruckt von Spänen bleiben. Ob drehen, fräsen, bohren oder schleifen: Metallspäne stören, und dass nicht nur bei der Bearbeitung von Werkstücken oder Bauteilen, sondern auch bei deren Erfassung. Mit den induktiven Sensoren IO12012F (Baugröße M12), IO18012F (Baugröße M18) und IO30012F (Baugröße M30) präsentiert der Hersteller drei äußerst robuste Lösungen im einteiligen Vollmetallgehäuse (Schutzart aktive Fläche IP68 und IP69K), die unempfindlich gegenüber Spänen aus Stahl, Aluminium, Messing, Kupfer und Edelstahl sind. Diese Sensoren können somit gleichermaßen problemlos wie zuverlässig Zielobjekte aus Stahl, Buntmetallen und VA erkennen, ohne dass es aufgrund von Metallspänen zu Fehlfunktionen kommt. Die sehr langlebigen Geräte verfügen je nach Version über Schaltabstände von 3 bis 12mm, sind druckfest (aktive Fläche) bis 80bar (IO12012F) und lassen sich in Temperaturbereichen von -25° C bis +85° C einsetzen. Weiterer Pluspunkt: Alle induktiven Sensoren sind mit einer IO-Link-Schnittstelle ausgestattet und ermöglichen somit eine einfache Integration ins Industrial Ethernet. jke

www.ipf.de

Anzeige

Video aktuell

Rahman Jamal, Business & Technology Fellow bei National Instruments, zur Bedeutung des Testens von smarten Maschinen

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award 2018
Die Besucher der SPS IPC Drives haben gewählt. And the winners are…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de