Bildverarbeitung

MIPI/CSI-2-Technologie bei Basler

Bild: Basler
Anzeige
Der Kamerahersteller bietet ab Herbst mit einem Erweiterungsmodul die Möglichkeit, seine Dart-Kameramodule auch über die MIPI/CSI-2-Kameraschnittstelle wichtiger Embedded-Processing-Plattformen zu betreiben (CSI-2: Camera Serial Interface 2). Viele Anwender aus dem Bereich Machine Vision vermissen bei der im Embedded-Bereich gängigen CSI-Schnittstelle den Einsatz etablierter Standards wie beispielsweise GenICam sowie die Möglichkeit Kabel von mehr als 20 bis 30 cm Länge zu nutzen. Diese Limitierungen haben den Einsatz dieser Technologie speziell im industriellen Umfeld bislang erschwert. Mit dem Dart-Erweiterungsmodul werden diese Beeinträchtigungen eliminiert. Der von Basler verfolgte Ansatz schließt dabei die Lücke zwischen MIPI/CSI-2 und den Anforderungen des Machine-Vision-Bereichs. Die Dart-BCON bleibt mit der neuen Erweiterung eine voll GenICam-kompatible und plug-and-play-fähige Kamera, die sich an der CSI-2-Kameraschnittstelle wichtiger Embedded-Processing-Plattformen betreiben lässt. Software-Expertenwissen, zum Beispiel zur Treiberentwicklung, wird nicht benötigt. ik

Anzeige

Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Schlagzeilen

Video aktuell

Oliver Vogel, Team Leader Commercial Engineering bei Rockwell Automation GmbH erläutert das Besondere an Engineeringtools und welchen Vorteil Maschinenbauer davon haben

Aktuelle Ausgabe

Titelbild elektro AUTOMATION 10
Ausgabe
10.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award 2019
Die Besucher der SPS wählen während der Messe Ihre Favoriten! Nominierte Produkte…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de