Startseite » MESSTECHNIK & SENSORIK » Bildverarbeitung »

Einfacher Einstieg in die KI-basierte Bildverarbeitung mit IDS

Ohne Fachwissen Inferenzkamera erzeugen
Einfacher Einstieg in die KI-basierte Bildverarbeitung mit IDS

IDS NXT ocean KI-basierte-Bildverarbeitung
Die IDS NXT Rio ist eine Industriekamera mit integriertem KI-Core für die KI-basierte Bildverarbeitung Bild: IDS Imaging Development Systems
Anzeige

IDS NXT Ocean ist eine Komplettlösung der Obersulmer IDS Imaging Development Systems GmbH, die Anwendern den Einstieg in KI-basierte Bildverarbeitung besonders einfach machen soll. Von der Kamerahardware inklusive selbst entwickeltem KI-Core über die intuitiv bedienbare Trainingssoftware zur Erstellung individueller künstlicher neuronaler Netze bis zu Support erhalten Anwender hier alles aus einer Hand. Damit benötigen sie für die Erzeugung eines neuronalen Netzes lediglich ihr Fachwissen zur Applikation sowie Beispielbilder.

Mithilfe der Cloud-Software IDS NXT Lighthouse trainieren auch Laien ohne Vorwissen zu künstlicher Intelligenz oder Kameraprogrammierung einen KI-Klassifikator mit eigenen Bilddaten. Da es sich um eine Web-Applikation handelt, stehen alle Funktionen sowie die benötigte Infrastruktur zur Erstellung des neuronalen Netzes unmittelbar zur Verfügung. Anwender müssen somit nicht erst eine eigene Entwicklungsumgebung einrichten, sondern können direkt mit dem Trainieren des eigenen neuronalen Netzes beginnen. Dies umfasst drei wesentliche Schritte: Beispielbilder hochladen, die Bilder labeln und anschließend das vollautomatische Training starten. Das erzeugte Netz ist anschließend direkt auf den IDS-NXT-Industriekameras lauffähig und macht sie so zu Inferenzkameras.

Inferenzkameras für den industriellen Einsatz

Eine Inferenzkamera kann ihr durch Deep Learning erworbenes „Wissen“ auf neue Daten anwenden. Dadurch werden Aufgaben automatisch lösbar, die mit regelbasierter Bildverarbeitung gar nicht oder nur mit großem Aufwand realisierbar wären. Da IDS-NXT-Industriekameras über einen speziellen KI-Core verfügen, werden neuronale Netze hardwarebeschleunigt direkt auf den Geräten ausgeführt – das ermöglicht Inferenzzeiten von wenigen Millisekunden. Mit Merkmalen wie C-Mount, robustem Gehäuse, GigE-Netzwerkanschluss mit RJ45- oder M12-Steckverbinder, RS232-Schnittstelle sowie REST-Webinterface sind sie außerdem vollwertige Industriekameras. Die Modelle IDS NXT Rio und Rome sind beispielsweise als Serienkameras mit unterschiedlichen Sensoren und Schutzklassen erhältlich.

Der Kameraspezialist bietet darüber hinaus ein IDS-NXT-Ocean-Design-In-Kit an. Es enthält alle Komponenten, die ein Anwender für die Erstellung, das Trainieren und das Ausführen eines neuronalen Netzes in seiner produktiven Umgebung benötigt. Neben einer IDS-NXT-Industriekamera mit 1,6 Megapixel-Sony-Sensor, Objektiv und Kabel enthält das Paket unter anderem einen sechsmonatigen Zugang zur KI-Trainingssoftware. Der Einsatz von Deep-Learning-basierter Bildverarbeitung für eigene Anwendungen lässt sich damit in kurzer Zeit realisieren. ik

Kontakt
IDS Imaging Development Systems GmbH
Dimbacher Strasse 6-8
74182 Obersulm
Tel.: +49 7134 96196-0
E-Mail: info@ids-imaging.com
Website: www.ids-imaging.de

Ebenfalls interessant

Individuelle Lösungen von IDS nach dem Baukastenprinzip

Anzeige
Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Schlagzeilen
Video aktuell

Oliver Vogel, Team Leader Commercial Engineering bei Rockwell Automation GmbH erläutert das Besondere an Engineeringtools und welchen Vorteil Maschinenbauer davon haben

Aktuelle Ausgabe
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award 2019
Die Besucher der SPS wählen während der Messe Ihre Favoriten! Nominierte Produkte…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de