Was der Mobilfunkstandard 5G für eine vernetzte Industrie erreichen kann

VDI-Leitkongress Automation 2019

VDI-Leitkongress
Bild: VDI Wissensforum
Anzeige

Der Mobilfunkstandard 5G verspricht vernetzte Produktionsabläufe und einen höheren Automatisierungsgrad. Doch das Netz muss flexibel sein, um allen Nutzern gerecht zu werden. Diese und weitere Themen diskutieren Experten der Mess- und Automatisierungstechnik auf dem VDI-Leitkongress „Automation 2019“ am 2. und 3. Juli in Baden-Baden. Diskutiert wird über die Möglichkeiten und Perspektiven digitaler 5G-Geschäftsmodelle. Die Schwerpunktthemen der Veranstaltung sind:

  • Fertigungsautomation,
  • Prozessautomation,
  • Methoden und Synergien,
  • Digitale Geschäftsmodelle,
  • Künstliche Intelligenz/Autonome Systeme,
  • 5G – Mobilfunkstandard der 5. Generation für industrielle Anwendungen.

Vorteile birgt 5G insbesondere in der Fertigungsindustrie in Form eines erhöhten Automatisierungsgrades. Es ermöglicht so etwa die digitale Lagerhaltung oder vernetzte Produktionsabläufe. Die Bundesnetzagentur will ab Anfang 2019 regionale 5G-Frequenzen vergeben. Das macht es den Unternehmen erstmals möglich, an Produktionsstandorten eigene, lokal begrenzte 5G-Industrienetze zur Kommunikation zwischen Maschinen, Systemen und Anlagen zu betreiben. Eine Lizenz für die regionalen Frequenzen erhalten die Unternehmen ganz einfach per Nutzungsantrag. Produktionsstätten würden somit unabhängig von den Ausbauplänen der Mobilfunknetzbetreiber. 5G bietet damit die Grundlage, Smart Factories auf die nächste Entwicklungsstufe zu heben. Nutzer und Anwendungen haben jedoch einen sehr individuellen Bedarf an Datenraten, Kapazität oder Geschwindigkeit. Abhilfe schafft das sogenannte Network Slicing. Die Technik ermöglicht Betreibern, ihre Infrastruktur anwendungsbezogen und auf Abruf bereitzustellen; etwa mit einer zugesicherten Datenkapazität oder Reaktionszeit. So ermöglicht Network Slicing den kontinuierlichen Austausch zwischen den Maschinen einer Produktionsanlage.

Parallel zur Automation 2019 findet die VDI-Konferenz „5G in der Automation“ statt. Der Besuch ist in der Teilnahmegebühr des Kongresses inbegriffen. mc

www.automatisierungskongress.de


Anzeige

Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Schlagzeilen

Video aktuell

Oliver Vogel, Team Leader Commercial Engineering bei Rockwell Automation GmbH erläutert das Besondere an Engineeringtools und welchen Vorteil Maschinenbauer davon haben

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award 2018
Die Besucher der SPS IPC Drives haben gewählt. And the winners are…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de